Exklusives Sommer-Dinner im Pichlmaiers zum Herkner

Degustationsmenü zum Sommerbeginn im Pichlmaiers zum Herkner

Das Traditionsgasthaus Pichlmaiers zum Herkner lädt zu einem exklusiven Gourmentabend um den Start in den Sommer zu zelebrieren. Lassen Sie sich bei einem 5 Gänge Dinner, mit Weinbegleitung von Sommelier Robert Stark (Reinerwein), verwöhnen. Traditionelle Gerichte und Neuinterpretationen der Wiener Küche gepaart mit saisonalen Zutaten:Küchenchef Balint Magyar schafft es diese Komponenten in einem Degustationsmenü zum Sommerstart zu vereinen:

Weinauswahl: Sommelier Robert Stark von Reinerwein

Menü

Schafsfrischkäse
marinierte Kirschen | Holunder

*****

Gurken-Avocado-Kaltschale
Lachstatare | Dill | Cayenne Pfeffer

*****

Pochierte Forelle & geräucherter Schinken
karamellisierte Fenchelsamen | Melanzani

*****

Rosa gebratener Kalbsrücken & Leber
grüne Bohnen | Jungzwiebel | Kartoffeln

*****

Hausgemachte Marillenknödel

5 Gang €52,-pro Person
Weinbegleitung €38,-

Jetzt Reservieren
Jetzt reservieren

Restaurant

Restaurant Tester .wien
Gault Millau
falstaff
A la carte

Beschreibung

Ein Duett aus zeitgenössischer Küche und steirischem Charme

Pichlmaiers zum Herkner steht für moderne, österreichische Qualitätsküche und steirischen Wienerwald Charme. Nach zwei Jahren Umbauarbeiten wird nun das Restaurant unter dem Namen „Pichlmaiers zum Herkner“ wieder eröffnet und erstrahlt wieder in seinem Hochglanz. Noch immer in der Dornbacher Straße zu Hause, bekocht das Wirtshaus seine Gäste nach feinster Art.

Rustikal und heimelig

Das Interieur ist rustikal, gemütlich und modern. Die Kombination aus pastellblauen Stühlen mit Herzverzierungen und grauen Raulederbänke, lädt die Gäste zum gemütlichen miteinander sitzen ein. Die Kontraste zwischen dem warmbeigen Ahornboden und der schwarzen Holverkleidung, verleihen dem Raum eine gemütliche Atmosphäre und wirken sehr einladend. Alles ist mit bestem Gewissen platziert worden, von den Blumen bis hin zum Besteck.

Küche alla Pichlmaier

Dem Grundsatz „der Mensch lebt nicht um zu essen, sondern um gut zu essen“ bleibt Pichlmaiers zum Herkner treu. Hier werden die Gerichte nach österreichischem Vorbild gekocht und mit Raffinesse verfeinert. Klassiker wie Krautfleckerl &Co dürfen hier auf der Speisekarte nicht fehlen. Doch auch steirische Familienrezepte wie „Lachsforelle Radlberg mit jungem Knoblauch, Frühlingsgemüse & Erdäpfelnockerln“ kommen hier auf den Teller. Alle Zutaten stammen aus der Region, denn auf Qualität wird hier wert gelegt. Traditionelle Rezepte mit feinen Akzenten lassen Gaumen und Herz verschmelzen. Der Bauerntopfen mit Grießflammerie und Rhabarber und das Esterhazy-Parfait mit Zwetschken & Nougat sind nur eine zarte, doch betörende Auswahl an Desserts,  mit der Pichlmaiers zum Herknerseine Gäste bezirzt. Die Weinkarte setzt sich aus den Weinen der Wachau zusammen und bietet auch dadurch 100% österreichischen Genuss. Das Wissen über den Weinbau, das bereits seit Generationen weitergegeben wird, verleiht dem Wein seinen aromatischen, besonderen Geschmack an dem sich auch die Weinliebhaber gern erfreuen.

Gästekritiken

  1. Peter Fiedler

    Sehr schönes, angenehmes Lokal mit netten Wirts-leuten und hervorragendem Essen!
    Auch die Weinkarte macht Spaß!

  2. Hans Kristen

    Das Menü, alles vom Rind, war ausgezeichnet und gut kombiniert, die dazu angebotene Weinauswahl passend. Bleibt als einziger Kritikpunkt die lange Wartezeit zwischen den Gängen, die uns der Hausherr, einmal mehr mit Witz und Charme, erträglich gemacht hat. Wir freuen uns auf das nächste Mal!

  3. Taveau-Hielscher

    Das war leider weit unter unserer Erwartung. Das Motto des Menüs war „Von der Geburt bis zur Schlachtung‘ aber es konnte mir niemand erklären wie sich das im Menü wider spiegelt, denn es war von vorne bis hinten Rindfleisch. Die 4 Fleischgänge waren leider recht gewöhnlich und so wurde das Dessert, Marillenknödel, zum Highlight des Menüs.
    Der Service lief den ganzen Abend unrund und so gab es lange Wartezeiten zwischen den Gängen, die man mit der richtigen Kommunikation hätte überbrücken können aber die wurde nur einzelnen, bekannten Gästen zuteil. Augenkontakt zum Service weitgehend Fehlanzeige und wenn man jemanden ansprach wurde man, in der Hälfte der Fälle vertröstet und dann vergessen.

  4. Michael Wachter

    Alles super gewesen, das Flanksteak war leider zu durchgebraten und nicht in dünnen Scheiben geschnitten serviert.
    Grillgemüse und Maiskolben waren sehr gut

Reservieren Sie jetzt einen der limitierten Plätze:

Gasthaus Pichlmaiers zum Herkner

Das Gasthaus Pichlmaiers zum Herkner vereint die hundertjährige Tradition des Hauses, das den längst vergessenen Wienerwald Charme ausstrahlt. Das Motto des Gasthauses: „Man soll dem Leib etwas Gutes bieten, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen.“ (Winston Churchill) Kulinarisch wird moderne, österreichische Küche mit Klassikern wie Wiener Schnitzel, gekochtes Rindfleisch, Krautfleckerln, Gulasch und Co, sowie steirische Familienrezepte auf der Speisekarte geboten. Dass die Zutaten regional eingekauft werden, versteht sich von selbst. Fernab der Großstadttrubels lädt das Gasthaus, mit einem sich über zwei Etagen erstreckenden Gastgarten, ein zum Verweilen.

 

Sommer-Dinner im Restaurant Pichlmaiers zum Herkner

Mittwoch, 13. Juni 2018, 18 Uhr

5 Gang Menü € 52,- pro Person
Weinbegleitung € 38,- pro Person

 

Pichlmaiers zum Herkner
Dornbacher Straße 123, 1170 Wien

Öffnungszeiten ab 28. Mai:
Mo, Di: Ruhetag
Mi, Do: 18:00 bis 21:30 Uhr
Fr, Sa, So: 11:30 bis 21:30 Uhr

T: +43 1 480 1228

M: pichlmaiers@zumherkner.at

X