Restaurant Amador

Restaurant Tester .wien
Guide Michelin
Gault Millau
falstaff
A la carte

Das Restaurant

Das Restaurant Amador ist Juan Amadors Wiener Restaurant. In der internationalen Spitzengastronomie ist der hochdekorierte Koch seit Jahrzehnten ein Fixpunkt. In Grinzing bietet er internationale Küche der Luxusklasse.

Wählen kann man zwischen einem 7 bzw. 8 Gänge Menü, Highlights sind Signatures wie Beurre Blanc oder die berühmte Mieral Taube. Weiters gibt es etwa Jakobsmuschel, Carabinero oder Kabeljau. Gespeist wird in gediegener Ziegelgewölbe-Atmosphäre, seit Herbst 2017 ist eine Showküche Blickfang des Restaurants. Die Weinkarte bedarf extra Aufmerksamkeit, wurde sie doch mit der Auszeichnung Gault & Millau Weinkarte des Jahres 2018 versehen. Verantwortlich für die Top Qualität der Weinkarte sind Alf Wimmer und Andreas Katona. Neben Tropfen aus Österreich, Deutschland, Frankreich oder Spanien gibt es auch Geheimtipps aus Armenien, dem Libanon oder Griechenland zu verkosten.

Fotocredit: Uli Köb

Bewertungen

  1. Jennifer findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    8. Juli 2018

    Das Essen war hervorragend, die Biere waren ebenfalls sehr gut! Wir kommen gerne wieder.

  2. Susanne findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    8. Juli 2018

    Das Essen war ausgezeichnet, besonders der Kingfish.

  3. Hans Kristen findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    7. Juli 2018

    Raffiniert zubereitetes Menü, ausgesprochen freundliches und charmantes Service, schönes Ambiente. Wir kommen gerne wieder!

  4. Andreas findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    7. Juli 2018

    Ein netter Abend in einem schönen Ambiente. Die Speisen waren sehr gut und herzhaft gewürzt. Das Bier gutbdarauf abgestimmt. Die Betreuung war adäquat.

  5. Abboud findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    6. Juli 2018

    Sehr gut!

  6. Weidlich Günther findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    6. Juni 2018

    Ich war bereits zum 3x im Amador und war jedes Mal
    begeistert.

  7. Thomas Grillenberger findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    4. Juni 2018

    beste Küche Wiens

  8. Peter findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    3. Juni 2018

    Wir hatten eine Culinarische Kostprobe mit Extragang Amadors Miral Taube inklusive Weinbegleitung. Die Speisen waren extraordinär, eine richtige Geschmacksexplosion, die sehr gut agbestimmten Weine unterstützen dies noch. Es war ein wirklich gelungenes Abendessen in sehr angenehmem Ambiente mit unaufdringlichem, professionellem Service. Das war unser erster aber definitiv nicht unser letzter Besuch im amador!

  9. Matthias findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    3. Juni 2018

    Wir haben unseren Abend im amador sehr genoßen! Wirklich fein abgestimmtes Essen – Menü: culinarische Kostproben + Extragang (Miral Taube) inkl. Wein ! Der Service war unaufgeregt professionell. Das Ambiente war angenehm.

  10. Hannes findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    2. Juni 2018

    War wieder ein sehr, sehr netter Besuch mit wunderbarem Essen und einem durchaus charmanten Service 🙂

  11. Hans Fleischhacker findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    1. Juni 2018

    Meine Begleitung und ich können uns nur der überwiegenden Mehrzahl der Restaurantgäste anschließen und nur das Beste über diesen sehr gelungenen Abend sagen. Ein wunderbares Essen in einem sehr schönen, großzügigen Ambiente und sehr aufmerksamen Mitarbeitern. Das Bier haben wir nicht verkostet, da der Wein ausgezeichnet war. Wir kommen ganz bestimmt wieder!!!!!

  12. Michael findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    3. März 2018

    Sehr schönes Lokal und großzügiger Raum. Man fühlt sich wie ein ‚VIP‘ 😉
    Das Essen war sehr kreativ und ein neues Geschmackserlebnis. Hab es richtig genossen!

  13. Manfred Edelbauer findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    1. März 2018

    Hervorragendes Lokal, sensationelles Essen, super Service

  14. Alfred Berger findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    1. März 2018

    Im Zuge der Restaurantwoche aber alles war perfekt, ausgezeichnet!

  15. Jo Flo findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    26. Februar 2018

    Tolles Lokal, zweifelsohne, aber der Preisvorteil der Restaurantwoche schmilzt schnell dahin, wenn jeder Zusatzgang mit +25€ berechnet wird.
    Tolles Ambiente, nur etwas kühl (ich meine die Raumtemperatur).
    Tolle Wieninger Weine auch glasweise!

  16. Grillenberger findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    26. Februar 2018

    alles wunderbar nur die Raumtemperatur ließ zu wünschen übrig

  17. Stefan findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    25. Februar 2018

    Tolles Menü mit ausgezeichneten Speisen. Grandioses Dessert.Sehr gutes, unauffälliges Service

  18. Herbert findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    25. Februar 2018

    Meine Frau und ich haben einen kulinarisch wundervollen Abend mit ausgezeichnetem Service genießen können.

  19. Andrea findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    25. Februar 2018

    Es war unser erster Besuch im Amador. Vom Ambiente her traumhaft, wer ein romantisches Lokal sucht ist hier richtig. Die Speisen waren sehr kreativ und toll angerichtet. Leider sind die Portionen selbst für ein Haubenlokal extrem klein und jeder extra Gang wird mit 25 Euro verrechnet, was etwas überteuert ist. Um das Geld haben wir in anderen Lokalen eine schönere Zeit verbracht, daher wird es vermutlich unser einzige Besuch dort bleiben.

  20. Peter findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    25. Februar 2018

    Liebe Valentina, muss mich leider erst mal auf Ihre Bewertung „einlassen“………“Plastikbecher“??? Da müssen Sie in einem anderen Restaurant gewesen sein;-
    Desweiteren haben wir hier eine edle und luxuriöse Tischkultur erlebt, die Sie in Wien sehr selten vorfinden.
    Da wir uns selbst zur „Arbeiterklasse“ zählen, muss ich anmerken, das wir ganz sicher nicht jede Woche ein solches Restaurant besuchen, uns aber selbiger immer/meistens beseelt nach Hause fahren lässt. Wir hatten einen tollen Abend mit grandiosem Essen und tollem Service. Aufgrund von einem Upgrade den Umständen entsprechend „kostspielig“, aber für das gebotene Erlebnis fast schon günstig. Fakt ist, wir kommen wieder und freuen uns schon unseren Freunden das „AMADOR“ vorstellen zu können.

  21. Dagmar Steindl findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    25. Februar 2018

    Sehr tolles Restaurant! Mehr als einfallsreiche Küche, jede Speise eine wahre Gaumenfreude!

  22. Eva Pinks findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    25. Februar 2018

    Sehr gutes Essen, super Service, tolles Ambiente!

  23. Valentina findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    25. Februar 2018

    Das Essen war lecker, die Portionen sehr klein, aber damit war zu rechnen. Fand ich sehr nett das die Snacks und eine zusätzliche kleine süße Aufmerksamkeit aus der Küche nicht verrechnet wurden. Das Service war ok. Das Ambiente hingegen hat mir nicht gefallen. Sehr kalt eingerichtet, wirkt etwas langweilig und sehr dunkel. Wassergläser aus Plastik finde ich ein no-go in einem 3 Hauben Restaurant. Würden vielleicht im Rahmen der Restaurant Wochen wieder kommen, aber sonst sind die Preise für einen „Arbeiterklasse“ Menschen nicht leistbar. Fazit: Überteuert für diese Leistung. (bezogen auf die Standardpreise) Im Rahmen der Restaurant Woche durchaus leistbar.

  24. pet findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    25. Februar 2018

    Essen gut, aber ich habe in Wien schon viel besser gegessen. Service eine Katastrophe, 2er Tisch wird negiert, Kellner plaudert ewig mit 4er Tischen. 2 Aperitiv bestellt, 1 kam, 1 wurde vergessen, wurde auf Nachfrage zur Vorspeise gebracht. Wein zum Hauptgang bestellt, wurde nicht gebraucht, Kellner fiel durch ewiges „Wegschauen“ auf. Bei der Rechnung war der Weiin natürlich zuerst angeführt. Danke, nepp !

  25. Gerhard V. findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    25. Februar 2018

    Fantastisches Menü, schnelles und freundliches Service. Komme sicher wieder.

  26. Wolfgang Kanzler findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    25. Februar 2018

    heute (Restaurantwochen: 3 Gänge) Euro
    49,—

    Ein ganz tolles Erlebnis: hervorragende Speisen (unbedingt probieren: Chef Amadors Signature Dish), sehr aufmerksamer und freundlicher Service, tolle Location. Jederzeit wieder!!

  27. Gabriele findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    24. Februar 2018

    Das Essen – wir haben das 3gängige Menü gewählt, war ausgezeichnet, das Service überaus bemüht. Der Bewertung hinsichtlich Temperatur muss ich mich leider anschließen, es ist viel zu kalt; der reizende Ober brachte uns 3 Decken. Die Weinpreise für die offenen Weine sind allerdings schwer überhöht, wir haben uns einen Rotwein ausgesucht, einen anderen bekommen und für diesen wurden EUR 17,00!! pro Glas verrechnet.

  28. Harald findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    24. Februar 2018

    nicht mehr so toll, wie vor einigen Monaten

  29. I.w. findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    24. Februar 2018

    Es war ein sehr genussreiches Erlebnis und wir können das Amador nur weiterempfehlen.

  30. Hans findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    23. Februar 2018

    Muss mich den vorherigen Bewertungen in Sachen „Temperatur“ leider anschließen. Auf Nachfrage beim sehr freundlichen Service, handelte es sich um ein Defekt der Heizung, schade, aber wie wir wissen……“Murphys Law“…….abgesehen davon volle Punktzahl, phantastiches Essen und absolute Topqualität für den Preis! Wer „billig“ essen möchte ist hier sicher fehl am Platze, wer aber ein Erlebnis sucht, der ist hier genau richtig. Wir werden sicher wieder kommen!

  31. Christa Dollfuß findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    23. Februar 2018

    Essen, Ambiente, Bedienung großartig.
    Etwas zu kalt. Etwas zu teuer.
    Ein geschmackvolles Erlenis in jeder Hinsicht.

  32. agata findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    23. Februar 2018

    optisch sehr ansprechende Speisen, wobei geschmacklich vielleicht nicht so die post abgegangen ist, wie erwartet. freundliches Personal, wenn auch tw. unachtsam. große weinauswahl- wobei der Rotwein viel zu kalt serviert wurde.
    leider war es im restaurant zu kühl/ zu wenig geheizt.

    Schließlich finde ich, dass bei einem Restaurant dieser Klasse der Chef (wenn auch nicht Amador selbst) selbst vor Ort sein muss, um die Gäste zu empfangen oder sie zumindest einmal am zu begrüßen.

  33. Johannes findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    23. Februar 2018

    Ausgezeichnet in jeder Hinsicht. Besonders hervorzuheben ist die spannende Weinbegleitung mit hochqualitativen gereiften Weinen. Ein sehr spannender Abend!

  34. Peter wageneder findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    23. Februar 2018

    Doch leider vom Essen her etwas enttäuschend… amuse und Fisch sehr gut…. Hauptgericht Steak qualitativ und geschmacklich nicht überragend… schade

  35. Fritz findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    22. Februar 2018

    Wir kommen wieder!!!

  36. Gerhard findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    22. Februar 2018

    hervorragende Küche, aufmerksames Personal, angenehme Atmosphäre, großartige, allerdings hochpreisige Weinkarte

  37. Gabriele Knoll findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    22. Februar 2018

    Ein außergewöhnliches Vergnügen, ein außergewöhnlicher Genuss. Alles stimmt.
    Bier kann nicht bewertet werden, wir haben Wein getrunken

  38. EICHELBERGER Klaus findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    22. Februar 2018

    Essen, Service und Ambiente einfach gesagt Top, kleiner Wermutstropfen es ist zu Kalt die Heizung müsste man mehr aufdrehen..:::::klkl

  39. Claudia Berger findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    21. Februar 2018

    Waren zum zweiten mal zum Lunch, ein Wort sollte reichen…..“GROSSARTIG“!

  40. Nils Peters findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    21. Februar 2018

    Dort hat wirklich alles gepasst. Ausgezeichnetes Essen, super freundlicher Service in angenehmer Atmosphäre. Da geht man gerne wieder hin.

  41. Jutta mayer findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    18. Februar 2018

    Tolles Menü, phantastische Kompositionen, angenehmes Ambiente und ein Service mit dem man endlich wieder mal Spaß haben kann. Wir kommen sehr bald wieder,Danke!

  42. Stefan Kalmar findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    29. Januar 2018

    Alles in allem sehr empfehlenswert. Essen und Weinempfehlung top. Service sehr zuvorkommend.

  43. Heike Grams findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    28. Januar 2018

    Nun waren wir bereits das dritte mal bei Amador, und er schafft es wie kein zweiter uns immer wieder zu überraschen und beseelt nach Hause zu fahren.
    Herrliche Kombinationen, tolle Amuse Bouche und Süßigkeiten zum Schluß.
    Von dem „Brick in the Wall“ träumen wir heute noch.
    Sehr freundlicher und professioneller Service.
    Danke & auf Bald!

  44. Heinz Koller findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    28. Januar 2018

    Die Räumlichkeiten sind einzigartig und sehr schön. Die Speisen sind alle sehr gut. Der Service super freundlich, locker und voll auf Zack. Wir waren am Wochenende zu zweit dort und haben jeden Moment genossen und sagen herzlichen Dank und besten Gruß aus München!

  45. Paul Schranz findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    28. Januar 2018

    Einfach großartig! Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen…….auf ins Amador!

  46. Daniela Scheve findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    28. Januar 2018

    Nachdem wir Herrn Amador im Fernsehen kochen gesehen haben, waren wir neugierig auf sein Restaurant und seine Kochkünste. Im Zuge der Restaurantwoche konnten wir zu einem gehobenen, jedoch gerechtfertigten Preis das köstliche Essen testen.
    Zwar ist der Preisunterschied zwischen 2 gängigem und 3 gängigem Menü nicht erklärbar (doppelt so teuer!), dennoch leisteten wir uns das 3 Gänge Menü.
    Snack und hausgemachte Pralinen kamen zusätzlich zu den 3 Gänge.
    Nicht umsonst sind die Sterne für die Patisserie! Die Nachspeise war unser Höhepunkt! Einfach göttlich!
    Auch Vorspeise ( der Fisch aussen knusprig, innen dennoch glasig) und Hauptspeise (besonders die kleinen Details, salzige Zitrone, Paprikaessenz) waren hervorragend.
    Das Ambiente ist schlicht, dennoch gemütlich. Allerdings war es in diesem ehemaligen Weinkeller zugig und teilweise kalt!
    Für die Damenhandtaschen gab es sogar ein Tischchen! 😉
    Für 12 Tische gab es ausreichend Personal, das sich gut um die Gäste gekümmert hat.
    Die Weinpreise sind recht hoch, ob angemessen oder nicht sollen Weinexperten entscheiden…

    Uns hat sehr gefallen und es wird bestimmt nicht unser letzter Besuch gewesen sein!

  47. Weidlich Günther findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    28. Januar 2018

    Ich brauche hier keinen weiteren Kommentar dazu fügen. Meine vorherigen Besucher haben diesem Lokal die absolut richtigen Bewertungen gegeben. Bleibt mir zu sagen einfach spitze…..

  48. Serentipidi findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    27. Januar 2018

    In sehr gemütlicher Atmosphäre, mit aufmerksamer Bedienung im schönen Kellergewölbe verbrachten wir einen tollen Lunch mit Vor und Hauptspeise und köstlichen Grüßen aus der Küche. Es war gottvoll großartig.
    Wir hatten einen großen runden Tisch mit weißer Tischdecke, Stoffservietten und Blumenschmuck. Zu Beginn wurde ein Gruß aus der Küche serviert, eine Trilogie Calzone mit Frischkäse und mit Schinken obenauf, ein “Legostein” aus Entenleber und ein kleines Beef Tartare auf asiatische Art. Dazu selbst gebackenes Brot, Salz, Butter und Olivenöl. Köstlich! Wir haben uns beide für die Vorspeise und gegen den Nachtisch entschieden. Der Kingfish kam warm und glasig mit Kaffee und Spinat mit Passionsfruchtschaum, ebenfalls sehr harmonisch, ausgewogen – ausgezeichnet. Der Hauptgang vom Wagyu Beef, bei dem ich weniger Unterschied zu einem “normalen” Beiried schmecken konnte( habe auch einen guten Fleischhauer), mit Gulaschsaft, Paprika und Salzzitrone schmeckte herrlich aromatisch – wirklich ausgezeichnet. Krönender Abschluss als Gruß der Küche waren kleine süße Kunstwerke mit Erdnuss und Blutorange und ein Mozartkugel-Lolly. Und ein exquisiter Cappuccino /Espresso dazu – wunderbar. Die Weinempfehlung der Welschriesling harmonierte perfekt.
    Fazit: wer dieser herrlichen Versuchung im 19. Bezirk noch nicht erlegen ist hat etwas verpasst!

  49. Bernd Otte findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    27. Januar 2018

    Gaumenfreuden par excellence!
    Great Location, top Service, fachkundiger Sommelier und natürlich die hochwertigen Speisen, außergewöhnlich interpretiert, einfach ein Genuss für den Gaumen. Preis Leistung ist stimmig.
    Ich habe mich wohl gefühlt und komme wieder.

  50. Elisabeth findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    27. Januar 2018

    In sehr gemütlicher Atmosphäre, aber bei etwas frischer Temperatur (Kellergewölbe) verbrachten wir sehr schmackhafte und kurzweilige zwei Stunden.

    Wir hatten einen großen runden Tisch mit weißer Tischdecke, Stoffservietten und Blumenschmuck. Zu Beginn wurde ein Gruß aus der Küche serviert, ein Tortelloni gefüllt mit Frischkäse und mit Schinken obenauf, ein “Legostein” aus Entenleber und ein kleines Tartare auf asiatische Art. Dazu selbst gebackenes Brot, gesalzene Butter und Olivenöl. Köstlich! Wir haben uns alle für die Vorspeise und gegen den Nachtisch entschieden. Der Kingfish kam warm und glasig auf einem Kaffeeschaum mit frittiertem Babyspinat, ebenfalls ausgezeichnet. Der Hauptgang vom Wagyu Beef, bei dem ich persönlich keinen Unterschied zu einem “normalen” Beiried finden konnte, mit Gulaschsaft und Paprikacreme schmeckte zwar auch ausgezeichnet, wurde aber leider durch eine dicke Sehne im Fleisch getrübt.

    Krönender Abschluss waren kleine süße Kunstwerke mit Nougat und Himbeeren und ein sogenannter Amador-Mozartkugel-Lolly. Und ein vorzüglicher starker Mokka.

    Fazit: Zum regulären Preis wäre mir das Lokal eindeutig zu teuer, aber im Rahmen dieser Aktion bin ich froh, es ausprobiert zu haben!

  51. Gerhard findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    26. Januar 2018

    2gängiges Mittagsmenü war ganz ausgezeichnet, auch die Amuse geule vorher und die kleinen Süßigkeiten am Ende. Das Personal könnte perfekter sein, die Weinpreise schwanken zwischen angemessen und überhöht (€ 6,- bis € 16,- pro Glas). In dem Keller war es etwas kühl.

  52. Max speiser findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    26. Januar 2018

    Absolut geniales Restaurant mit top Personal! Wir hatten das Probiermenu der kulinarischen Genusswochen wo ich das Preisleistungsverhältnis absolut in ordnung finde, allerdings habe ich auch die normale Karte angesehen und finde,dass über 200 für das 10-gänge Menü echt überzogen ist!

    Allem in allem super Erlebnis und tolles Restaurant

  53. Schmit findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    26. Januar 2018

    Essen sensationell; tolle Möglichkeit, das Lokal kennenzulernen; wenn‘s nicht ganz so teuer wäre, würde ich öfter kommen!

  54. Wolf-Dietrich Büttner findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    25. Januar 2018

    Wir hatten das Lunchmenu im Rahmen der culinarischen Kostproben gebucht und waren sehr zufrieden.Der Wechsel des Küchenchefs war sicher kein Nachteil.Das Gedeck mit vorzüglichem Brot,Butter und reichlich Olivenöl war übrigens
    im Menupreis inkludiert im Gegensatz zum Edvard im Kempinski.Hervorragend auch die kleinen Happen als amuse geule.Störend nur die Geräuschkulisse im Kellergewölbe.

  55. Johannes Authried findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    8. September 2017

    wir (4 Personen) waren im Rahmen der Restaurantwoche zum 1. Mal im Amador u. waren restlos begeistert.
    Auch ein Sonderwunsch wurde ohne Probleme erfüllt, der Sitzplatz im Freien war ein weiteres Highlight. Wir kommen sicher wieder!

  56. Brigitta Dworak-Prinz findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    5. September 2017

    Gemütliches und gleichzeitig gehobenes Ambiente passend zu den angebotenen Speisen. Die Taube war eine Überraschung jedoch großartig, hätte ich ansonsten nicht bestellt. Das Service erstklassig

  57. Erich Hennelotter findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    4. September 2017

    Sehr aromatisches, auf das Wesentliche reduzierte Essen, hohe Klasse!
    Das Preis-/Leistungsverhältnis beim 3-gängigen Menü und die hohen Weinpreise sind jedoch eher abschreckend.

  58. Uschi & Peter findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    4. September 2017

    Im Zuge der Restaurantwochen waren wir zum ersten und ganz sicher nicht zum letzten Mal in diesem Restaurant. Das angebotene Menü war ausgezeichnet. Vor allem die Taube war grandios!
    Die hätten wir ohne Menüvorschlag sicher nicht bestellt.

  59. F.M.Kircher findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    3. September 2017

    In nettem Kellerambiente aufmerksames Service eines zur Freude des Gaumens wie der Augen hervorragend zusammengestellten Menu’s.

  60. Carsten Meyer findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    3. September 2017

    Perfektes Essen in angenehmer Atmosphäre.
    Preise nicht günstig, aber angemessen für die Qualität.

  61. Reiner findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    2. September 2017

    Ausgezeichnet! Wir haben durch die Wiener Restaurantwoche das Amador’s zum ersten Mal kennen gelernt. Namentlich war uns die schon ein Begriff. Mit sehr viel Mut wird gewürzt und nur ein Spitzenlokal bekommt diese Gratwanderung hin! Super.

  62. Harald findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    1. September 2017

    Essen absolut Top, Service nicht immer.

  63. Charles findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    1. September 2017

    Wir waren im Rahmen der Wiener Restaurantwochen Abendessen. Service sehr professionell, Gab sogar einen Schemel für die Damentasche. Essen ausgezeichnet und sehr kreativ. Der Gruß aus der Küche war sensationell.
    Die Weinkarte sehr spannend und für diese Haubenlokale wie zu erwarten war entsprechend hohe Preise. Wir hatten einen zusätzlichen Gang bestellt, der auf jeden Fall sein Geld wert war. Muss dazu sagen, das wir andere Lokale wie Obauers, Bachers usw. kennen und wussten folglich was man erwarten kann. Wir wurden nicht enttäuscht!

  64. Thomas findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    1. September 2017

    Spitzenklasse

  65. Rachinger Markus findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    1. September 2017

    Service freundlich , professionell. Essen geschmacklich ausgesprochen gut. Portionsgrössen inadäquat und Zwischengericht entsprechend
    Preise überteuert.
    Fazit man geht hungrig heim bekommt aber eine Idee wie gut gekocht wird

  66. Reither Angelika findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    1. September 2017

    Freundlicher Empfang und ausgezeichnet Essen mit
    Weinbegleitung. Bequeme Stühle.
    Ein zu empfehlendes Restaurant, dass jedoch seinen
    Preis hat.

  67. Christopher Riedler findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    31. August 2017

    wartezeit zwischen den gängen war ein wenig höher als sonst. qualität war im vergleich zu letztem jahr nicht ganz so gut! weinpreise finde ich persönlich viel zu hoch!

  68. Johannes Zinschitz findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    30. August 2017

    Waren im Zuge der Restaurantwoche zu MIttag dort. Essen, Weinauswahl und Service war definitv top. Da meine Frau keine Taube wollte war sogar ein Wechsel zu einem Alternativgericht ohne Aufpreis möglich.
    Ein ganz kleiner Wehmutstropfen war, dass ein zusätzliches Dessert (es war geschmacklich wunderbar) über die drei Gänge hinaus mit € 25,- in Rechnung gestellt wurde, was wir trotz der Qualität etwas überteuert empfunden haben, vor allem wenn zwei Gänge zusammen um € 24,90,- verkauft werden. Dies soll aber dem sehr positiven Gesamteindruck keinen Abruch tun.

  69. Andreas findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    30. August 2017

    Ausgezeichnetes Essen und Service mit der Option zusätzliche Gänge zu bestellen.
    Auf jeden Fall ein Besuch wert!!

  70. Romana Radl findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    30. August 2017

    Einfach fantastisch!

  71. ds findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    1. Juni 2017

    Wir haben im Mai zu Zweit hier vorzüglich diniert. Der Service war zuvorkommend und persönlich, der Sommelier hat uns sehr gut beraten, ist auf individuelle Wünsche eingegangen und hat uns einen besonderen Schatz kredenzt. Das Essen (Menü Momentaufnahme und Retrospektive mit Weinbegleitumg) war wirklich etwas Besonderes mit einem tollen Crescendo und klarer Thematik. Einzig die Röstzwiebelschokolade ganz zum Schluß war für mich over the top. Ganz klares „Weiter so“!

  72. Dr.Alfred Gabriel findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    30. April 2017

    Sehr guter preiwerter (36€) lunch mit aufmerksamer Bedienung und etwas längeren Wartezeiten zwischen den Gängen. Gediegene Atmosphäre in einem Weinkellergewölbe.Ausgezeichnete österreich. Weine

  73. Michael Zsolnai findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    29. April 2017

    Nach unserem letzten, begeisterten Besuch im Rahmen der Restaurantwochen diesmal leider eine kleine Enttäuschung. Wir haben uns für A la Carte und nicht für das Menue entschieden, anscheinend ein Fehler angesichts der gefühlten Untergangsstimmung im Lokal (wenige Gäste, phlegmatischer Service, keine Vorinformation über Speisen abweichend von der Norm – Stichwort chinesisches Beef Tartare, das fast ausschließlich nach Ingwer schmeckt). Und warum bei der Bestellung ein Textfeld mit der Aufforderung nach Mitteilungen über besondere Anlässe existiert, wenn diese dann ignoriert werden (in unserem Fall Geburtstag meiner Frau), ist mir auch ein Rätsel. Hoffentlich diesmal nur die Ausnahme von der Regel…

  74. J.H. findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    28. April 2017

    Wir waren um 14:00 im Lokal, außer uns waren gerade noch 2 Gäste anwesend, der Service war langsam, es gab keinerlei Gewürze am Tisch und der Kellner reagierte nicht, erst nachdem ich lauter wurde ist er aufgewacht und brachte die benötigten Gewürze. Wir hatten einen Ecktisch von dem man zur Essensausgabe sah und das was wir gesehen haben war ungustiös, denn der Koch hat alles mit nackten Fingern auf die Teller gelegt was mehr als unappetitlich war. Das sollte in so einem Lokal nicht passieren.

  75. Johann findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    19. April 2017

    Wir kommen aus München nach Wien und möchten unbedingt wieder Amador´s Essen geniessen. Wir waren leider nur vorne in der Greißlerei und haben unter anderem die Fisch-Kroketten bestellt. Ich möchte keineswegs über den Preis lästern (€ 16) für drei frittierte Kartoffel-Fischstäbchen und Sauce. Nein der Preis wäre gerechtfertigt wenn diese „Croquetas“ auch wirklich gut gewesen wären. Wir sind mit einer Erwartungshaltung gekommen, (2 Stern Guide Michelin) und Sakrahaxen waren wir entäuscht, aber so richtig deprimiert. Bekommt man wirklich in Wien für Fischstäbchen die man schlechter als Käpt´n Iglo macht schon Sterne? Oder kocht man für die Tester des Guide Michlin, welche man vielleicht aus Mannheim kennt, Gerichte die der Otto-Normalverbraucher nicht bekommt. Der Rest war in Ordnung, ja in Ordnung, aber mehr leider nicht. Oder ist das alles ein Marketing Gag, nach dem Motto „verarsch die anderen bevor Sie Dich verarschen“? Habe mich nach versteckten Kameras umgesehen und gehofft, das jeden Moment einer hervorhüpft und sagt: “ Haha, das war ein Spaß, jetzt kommt das wirkliche Essen“! Wir fahren wieder und möchten Kitch und Grill bei Amador gar nicht probieren.

  76. helga und renate findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    20. März 2017

    wir haben dieses restaurant im rahmen der wiener restaurantwoche besucht.
    geschmack und qualität der speisen war ausgezeichnet.
    auch service war sehr zuvorkommend.
    die portionsgröße des hauptganges entsprach für uns eher der portion einer sehr kleinen vorspeise, tolles geschmackserlebnis aber nicht sättigend.
    die (köstlichen) nachspeisen waren bei weitem größer portioniert als die hauptspeisen.
    sind die hauptspeisen außerhalb der restaurantwoche größer? dann möchten wir gerne wiederkommen.

  77. Gerhard findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    12. März 2017

    Nicht nur das Ambiente hat uns gefallen, auch das Essen war sehr gut. Die Weinkarte ist toll sortiert. Der Service war sehr aufmerksam, zuvorkommend und freundlich.

  78. Kurt Fischlmair findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    12. März 2017

    Das Essen war wirklich sehr gut, Service und Ambiente ebenfalls.

  79. Herbert findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    12. März 2017

    altes Gewölbe mit modernem Touch
    leider wurde die Weinbegleitung zur Nachspeise vergessen
    Die Speisen schmecken alle säuerlich würzig-Tomaniwürze?-ein No Go für ein Sternerestaurant
    schade um die exzellent gebratene Taubenbrust
    einziges Highlight die Nachspeise(„mit Mühe zu den Sternen“)
    kein Preisleistungsverhältnis

  80. Martin Koppensteiner findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    12. März 2017

    Wir waren gestern im Rahmen der Restaurantwoche vor Ort. Essen war gut, vor allem die Nachspeise ein absoluter Höhepunkt. Leider waren die Portionen – vor allem die Hauptspeise – schon sehr klein.

    Ambiente ist ganz ok, obwohl es durch das Gewölbe sehr laut ist, wenn der Raum voll ist. Man hört dann Gespräche von 2 Tischen weiter deutlicher als die Tischnachbarn.

    Leider hat das Service gar nicht überzeugt und entspricht nicht dem Niveau des Lokals/der Küche: nicht besonders freundlich oder zuvorkommend, da gibt es einiges an Verbesserungsbedarf. Getränke werde nicht nachgeschenkt, erst auf Nachfrage. Getränke werden verrechnet ohne darauf hinzuweisen, dass diese nicht in der Weinbegleitung inbegriffen sind. Auch auf Nachfrage ist man nicht bemüht eine Lösung zu finden. Die Rechnung wird ohne Worte auf den Tisch geknallt, ob man nun getrennt zahlen will (bei 4 Leuten) oder nicht wird nicht gefragt, im Gegenteil: man hat den Eindruck „lästig“ zu sein. Leider hat dieser Abschluss den Abend schon etwas getrübt und man ist nicht motiviert nochmals zu kommen.

  81. janisch rudolf findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    12. März 2017

    hervorragendes essen! einfach wunderbar. perfekt.
    das service bemueht aber bei weitem nicht so professionell wie man es erwarten wuerde/duerfte.
    aehnliches gilt fuer das ambiente. ein stilmix der nur partiell als gelungen gelten darf.
    alles in allem aber ein „jammern“ auf ueberaus hohem niveau!

  82. wowo_gourmet findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    12. März 2017

    gehyptes restaurant – gerade zwei michelin sterne bekommen, die ich nicht nachvollziehen kann.

    essen ist sehr gut, aber nicht aussergewöhnlich, die zeit der vielen schäumchen ist eigentlich schon länger wieder vorbei.
    für das gebotene zu hochpreisig, selbst im rahmen der restaurantwoche hart an der schmerzgrenze.

    einzig der „steinige weg“ – das dessert – hat beeindruckt auch wenn das salzkaramel versalzen war.

    weinkarte kommt am ipad – ein netter gag, nur leider war der wein, den wir bestellen wollten trotzdem aus – dabei wäre der vorteil einer digitalen karte gerade die tagesaktualität.

    service bemüht und freundlich aber durchschnittlich, der blick in die küche doch etwas „erstaunlich“ – entspricht nicht dem üblichen michelin-sterne niveau.

    ambiente ist trotz weinkelleranmutung eher steril, die greisslerei wirkt wesentlich gemütlicher.

  83. Alfred Berger findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    11. März 2017

    Menü wunderbar,Service jedoch durchschnittlich – vergaßen die Weinbestellung und dies bei eher unterdurchschnittlichen Auslatung

  84. anonym findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    11. März 2017

    Sehr freundliches Personal beginnend ab dem Moment, wo man das Restaurant betrifft. Essen war ausgezeichnet, alles hat perfekt gepasst

  85. Alexander Stemer findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    11. März 2017

    Im Rahmen der Wiener Restaurantwoche getestet!
    Das Zusammenspiel aus süß/sauer/salzig hat sich wie ein roter Faden durch das Menü gezogen. Die Kompositionen waren wunderschön zusammengestellt und kamen wie ein Gemälde auf dem Teller an. Uns hat es hervorragend geschmeckt und das Ambiente war wirklich großartig.
    Das Service Personal könnte etwas aufmerksamer & sensibler sein, die Mischung aus „im Hintergrund sein und doch immer da“ stimmt hier noch nicht ganz. (Kritik auf hohem Niveau, es waren alle wirklich nett und freundlich)

  86. P. Hungerbuehler findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    11. März 2017

    absolutes highlight

  87. Dr. Walter Engler findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    10. März 2017

    Sehr interessante Kreationen, nicht umsonst hoch dekoriert, ist mir aber teilweise schon zu viel des Guten. Die Taube, die zu Mittag serviert wurde, hätte nicht unbedingt sein müssen.

  88. Christopher Riedler findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    10. März 2017

    alles war wirklich sehr sehr gut – doch die nachspeise war wirklich absolut herausragend! ganz ganz großer respekt!

  89. Friedrich Czaufal findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    9. März 2017

    Ein Erlebnis für alle Sinne, wie wir es in den letzten Jahren in Wien nicht erfahren haben.

  90. Krisztina & Otto findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    9. März 2017

    Wunderschöne Ambiente, Menü war großartig zusammen gestellt. Beste Nachspeise ! Die Weinkarte von Herrn Weininger Exzellent. Service sehr kompetent. Es gibt nichts zum Aussetzen. Wunderbarer Abend ! Wir kommen wieder !

  91. Anna findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    8. März 2017

    Spannendes Menü, großartig abgestimmt, wunderschönes Ambiente, sehr aufmerksame Bedienung! Einziges Manko war, dass trotz Vorbestellung eines vegetarischen Menüs, die Küche eher unvorbereitet gewirkt hat und bestehende Gericht nur leicht adaptiert hat ohne Fleisch.
    Ansonsten war es ein wunderbarer Abend!

  92. kob findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    8. März 2017

    Im Rahmen der Restaurantwoche ausprobiert, Essen ausgezeichnet, Service sehr gut geschult, sehr viel Platz zum Nebentisch, nichts zum Aussetzen.

  93. Georg findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    8. März 2017

    Tolles stimmiges Menü im Rahmen der Restaurantwoche mit aufmerksamen aber nicht aufdringlichem Service.
    Die Weinkarte ist sensationell und hier ist fuer alle etwas dabei.

  94. Silvia & Tino findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    15. Februar 2017

    Super Bedienung und Beratung bei Speisen und Trank …Toller Kellner Markus…..Essen undAmbiente ein Eahnsinn

  95. Sieberer Sylvia findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    21. September 2015

    Es war ein sehr gelungenes Essen – das einzige Manko war, dass es im Keller etwas kühl war aber das tat der Stimmung und dem Genuss keinen Abbruch.
    Was ich ein bisserl schade finde ist, dass anscheinend die bei der Reservierung geäußerten Wünsche nicht wirklich gelesen werden. Ich habe nämlich notiert, dass wir unseren ersten Hochzeitstag feiern und auch unsere Hochzeit vor genau einem Jahr in der Winzerei gefeiert haben – über eine kleine Aufmerksamkeit – und sei es nur ein besonders nett gedeckter Tisch – hätten wir uns sehr gefreut.

  96. Herbert findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    1. März 2015

    Wunderbar angenehmes Ambiente und perfektes Service haben einen wunderschönen Abend ermöglicht. Das Menü konnte aus diversen Speisen auch selbst zusammengestellt werden und wurde ausgezeichnet zubereitet. Alles in allem sehr empfehlenswert, wir werden sicher wieder kommen.

  97. Emma Jelovic findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    16. Januar 2015

    Ist wirklich nen Besuch wert! Bei der Winzerei ist sogar der wein bio. Ich hab ein Backhenderl mit Kartoffel-Vogersalat bestellt…. mhh..

  98. kristina.ball findet das Restaurant Restaurant Amador verdient
    19. November 2014

    Dort hat wirklich alles gepasst. Ausgezeichnetes Essen, super freundlicher Service in angenehmer Atmosphäre. Da geht man gerne wieder hin.

Bewertung abgeben

Essen
Service
Ambiente
Bierqualität

X