Der zweite Wiener Gemeindebezirk hat ein neues Beisl/Restaurant/Café – je nachdem, worauf man gerade Lust hat. Die Leopoldstadt ist mit guten Lokalen nicht gerade überhäuft, sieht man einmal vom Wiener Prater ab. Vielleicht auch deshalb fasste Roland Soyka den Entschluss das kürzlich geschlossene Beisl gegenüber der Wohnung seiner Freundin zu übernehmen und aufzupäppeln. Heraus gekommen ist das Stuwer, das sich in allen Belangen sehen lassen kann.

© Stuwer

Das Lindwurmstüberl, wie es früher hieß, war am Ende schon sehr heruntergekommen und daher war die Schließung wohl unvermeidlich. Nur einen Monat hat Soyka die Renovierung dauern lassen, doch die Zeit dürfte ausgereicht haben. Einige Elemente von früher wurde beibehalten, vieles wurde aber auch komplett geändert. So wurde die Wand zur Küche abgerissen und auch ein DJ-Pult hat man sich geleistet.

Prominenter Namensgeber

Der Schanigarten hat sich davor schon sehen lassen und ist jetzt selbstverständlich auch ein Highlight des Stuwer. Das Wiener Beisl liegt schön an der Ecke Stuwergasse/Schöngasse und bietet somit genügend Platz für Tische und Stühle im Freien. Der Name ist auch leicht erklärt, denn das Lokal ist wie die Gasse nach dem k.u.k.-Feuerwerker und Ballonfahrer Johann Georg Stuwer benannt.

Hervorragende Küche

Langos mit Beinschinken © Stuwer

Auch die Küche atmet die Kaiserzeit, denn in eben jener sind viele der heutigen Klassiker der Wiener Küche entstanden. Das Stuwer bietet typische österreichische und Wiener Küche – aber in neuem Gewand. Hierfür zuständig ist Chefköchin Lisa Kitzmüller, die, wie auch schon Soyka selbst, im Zweitbester tätig war. Gerichte wie (selbstgezupftes) Beef Tatar, Zwiebelrostbraten, Sachertorte oder auch das als Hommage an den nahe gelegenen Prater entworfene Langos mit diversen Belegen darf auf der Karte natürlich nicht fehlen.

Pointierte Highlights

Roland Soyka hat sein Stuwer zu einem reinen Nichtraucherlokal gemacht, bei dem mit Sonntagsbrunchs, Public Viewings (EM/WM) und dem DJ-Pult einige Highlights geboten werden sollen. Die Preise sind nicht übertrieben, die Qualität wird ebenso gelobt und auch der Zustrom der umliegenden Anrainer dürfte für den Eigentümer sehr zufriedenstellend sein. Soyka scheint den richtigen Gastronomie-Punkt der Gegend getroffen zu haben.

Stuwer – Neues Wiener Beisl

Stuwerstraße 47, 1020 Wien
Di bis So: 11:30 – 24:00 Uhr
Telefon: +43 660 60 10 369

https://stuwer.com/

 

X