Das Rinkhy, oder auch Rinkhy: Little Plates, ist eine Tapas Bar im siebten Bezirk und hat nunmehr seit Ende letzten Jahres geöffnet. In dieser kurzen Zeit hat sich das Lokal aber anscheinend einen guten Namen gemacht, denn der Andrang ist groß. Das liegt wohl am besonderen Flair, aber auch am guten Essen der beiden Brüder Rinkhy.

Die beiden, Alex und Andrew, sieht eigentlich Kanadier mit Wurzeln in Ungarn. Wie schon ihr Vater vor ihnen, wagen sich die beiden an einen Gastronomiebetrieb. Der Vater in Vancouver, Kanada, die beiden Söhne mitten in Wien. Die Rinkhys haben das ehemalige Frühstückslokal Rote Rübe übernommen und in eine kleine aber feine Tapas Bar gewandelt.

Kleine Gerichte ganz groß

Überzeugen möchte das Rinkhy mit eher klein gehaltenen Speisen wie Weißbrottoasts mit geriebenen Paradeiser oder in Wein und Knoblauch gebratene Garnelen, sowie alkoholischen Getränken. Kein Gericht kostet hier mehr als acht Euro, es soll hier ja immer noch Bar- und nicht Restaurant-Flair herrschen. Dafür sorgen auch diverse Weinsorten und Spirituosen.
Aufgrund der Nationalität der Inhaber ist das Klientel im Rinkhys auch sehr kanadisch, ein Szenelokal könnte man fast meinen. Allerdings ist die Bar auch bei anderen Nationalität, allen voran natürlich Österreichern, sehr beliebt.

Rinkhy Bar

Zieglergasse 37, 1070 Wien
Montag – Samstag 17:30 – 24:00
Telefon: 0650/739 92 69
https://www.facebook.com/rinkhybar/

X