Plachutta Wollzeile

Restaurant Tester .wien
Gault Millau

Das Restaurant

Das mittlerweile weltbekannte Restaurant im Herzen der Stadt gehört zu Wien wie der Stephansdom oder das Riesenrad. Ob Wiener Familien, Geschäftsleute oder Stars und Prominente aus aller Welt, alles strömt gerne in das Restaurant „Plachutta Wollzeile“ um den berühmten Tafelspitz und Wiener Küchenklassiker in ihrer besten Form zu genießen.

Bewertungen

  1. Eva findet das Restaurant Plachutta Wollzeile verdient
    25. September 2017

    Ich habe mich sehr gefreut wieder ins Plachutta eingeladen zu werden. War ich doch während meiner Geschäftszeit in Wien öfter dort essen. Aber die Enttäuschung war groß! Mich erinnerte nun alles an „schnell Abfertigung“. Wir waren eine größere Gruppe von 16 Personen. Es dauerte schon einmal sehr lange, bis wir einmal Aperitiv hatten. Die „Gedeckbrötchen“ reichten nicht für alle und wurden sehr schnell entfernt, dafür blieb der „Gedeckteller“ bis nach der Hauptspeise am Tisch. Es waren zwar viele Kellner anwesend, aber ich hatte nicht das Gefühl gut bedient zu sein. Es war anscheinend wichtig, dass die Wamrhalteplatten schnell auf den Tisch kommen, aber beim Hauptgang hatten keiner von uns noch etwas zu trinken. Unsere Getränkebestellungen dauerten sehr lange. Mein Zwiebelrostbraten war flachsig und fast kalt bis ich endlich meine Kartoffeln dazu bekam. Nicht unbedingt Plachutta Qualität! Allen in allem: kein empfehlenswertes Lokal, da gibt es in Wien bei weitem bessere!!! Plachutta ist nur mehr für Touristen!

  2. Linda Kada findet das Restaurant Plachutta Wollzeile verdient
    4. September 2017

    Die Fritatensuppe war die grösste Entäuschung. Fertig Fritaten!!!!

  3. Wolfgang Ruhl findet das Restaurant Plachutta Wollzeile verdient
    3. August 2017

    Absolute Katastrophe. Wer hier Wiener Schnitzel isst, ist von der Küche deutlich enttäuscht. Das steht nicht für Wien und dem kulinarischen Genuss. Schlechter und unprofessioneller Service, man regt sich über asiatische Gäste auf, und in einer Lautstärke dass man die Aussagen als Gast hören muss, Schnitzel wird in ranzigem Spesieöl gebraten (Off-Note vom Öl deutlich wahrnehmbar), vorher eingefroren (zu erkennen an der Verfärbung des Kalbfleisches), nix Butterschmalz. Kommentar vom Service: „Ist halt wie immer, wenn´s nicht schmeckt kann ich es nicht ändern!“ Wir waren hier essen, nie mehr wieder. Die sog. Kochbücher sprechen nicht die Sprache die hier serviert wird. Es gibt deutlich bessere Restaurants.

  4. Richard Meyer findet das Restaurant Plachutta Wollzeile verdient
    19. April 2017

    Wir waren am Samstag,15.04.17 zu dritt um 19h im Plachutta in der Wollzeile. Das Essen war wie immer hervorragend, aber das Drumherum passte überhaupt nicht. Die Kellner waren total überlastet und hatten keine Zeit für uns. Was mich und meine Frau aber am meisten störte, war wie ungepflegt sowohl die Herren, als auch die Damentoiletten waren. In der Herrentoilette war eine Kabine verdreckt und die Behälter für die Papierhandtücher quollen über. Über die Damentoilette sagte meine Frau:
    Die Toilette auf dem Autobahnrastplatz war heute sauberer. Wir haben uns diesmal nicht wohl gefühlt.

  5. Marianne spanring findet das Restaurant Plachutta Wollzeile verdient
    10. Oktober 2016

    War alles perfekt,Essen sehr gut,Personal freundlich und aufmerksam,kann man nur weiter empfehlen

    1. Christian sagt dazu 3. Januar 2017

      Es war eine wahrliche Frechheit! Man wird hineingestopft in das Lokal. Ich hatte reserviert und der Platz war auf einen Tiech für Vier ( aber wir waren nur zu zweit) . Nach der Reklamation würden wir wie der Aussatz behandelt. Wir waren schon oft im Plachutta Wollzeile aber es wird immer schlechter. Wir meiden es zukünftig!

Bewertung abgeben

Essen
Service
Ambiente
Bierqualität

X