Kennt ihr schon das asiatische Pendant zum amerikanischen Burger? Dieses topaktuelle Streetfood namens „Bao“ bekommst du neuerdings im Bao.Bun. David Figar und Ergün Erdogan haben nämlich in der Schleifmühlgasse mitten im Vierten ihr neues Lokal diesen asiatischen Burgern gewidmet. Damit können sie mittlerweile sechs Lokale als die ihrigen bezeichnen.

Und was wird kredenzt?

Statt der bei uns gängigen Würstel am Würstelstand, haben die beiden Gastronomen auf ihrer Reise durch Asien verschiedenste Baos probiert und sich sofort verliebt. Die gedämpften, flaumigen Germteigbrötchen werden der Breite nach aufgeschnitten und bunt gefüllt. So wird der Burger Bun beispielsweise mit Faschiertem, Salat, Frühlingszwiebeln und Tomaten-Chili-Confit serviert. Der Crispy Chicken wird mit Quinoa, Paprika und Limetten-Chili-Mayonnaise kombiniert. Die Füllung des Steak Buns ist insofern eine Gaumenfreude, da er mit einem Hüftsteak vom Hödl, Erdäpfel-Wasabi-Püree, geschmortem Lauch und Teriyaki-Sauce kredenzt wird. Für die Vegetarier gibt es den Seitan Bun mit Blattspinat, Zwiebel und Avocado-Dip und auch die Pescetarier dürfen sich über einen Bun mit Lachsfilet freuen.

Zwei Stück kosten übrigens 7 Euro, drei gibt es schon um 9 Euro. Auch die hausgemachten Pommes sollten auf alle Fälle probiert werden!

Am Wochenende ist geplant, bis in die Nacht hinein offen zu halten, um den Nachtschwärmern eine gesunde Alternative zum fettigen Hot Dog sevieren zu können. Wenn die Sandwiches gut angenommen, wollen Figar und Erdogan ihr Konzept als Kette ausbauen und mehrere Standorte eröffnen.

 

figar bao.bun
Margaretenstraße 11 / Ecke Schleifmühlgasse
1040 Wien
Montag – Sonntag: 11:30 – 22:30 Uhr
facebook

X