Die O.S.B. ist übersiedelt! Nach der erfolgreichen Testphase in der Billrothstraße, zog das hübsche kleine Restaurant in die Rotenturmstraße 27. Warum nun im Zentrum? Damit strebt O.S.B. eine große Reichweite an Menschen an und erhofft sich eines Tages ganz groß zu werden. Der Traum der Gründer Bischoy und Mina Yaney ist es, mit dem Lokal eine weltweite Restaurantkette zu etablieren.

Die Geschäftspartner haben sich bei den Gerichten von ihren nahöstlichen Wurzeln inspirieren lassen. Demnach kommen die Gewürze und viele Nahrungsmittel vorwiegend aus Ägypten und Umgebung. Die Spezialität ist das Pita, womit die Sandwiches gemacht werden. Eine Gaumenfreude für all diejenigen, die in ein hausgemachtes, knuspriges Fladenbrot hineinbeißen und eine gut gewürzte abwechslungsreiche Füllung genießen wollen. Abgesehen von den Sandwiches werden ägyptische Teller angeboten, Salate, süße Nachspeisen und orientalische Mezze (z.B. Falafeln). Das Restaurant ist nun auch um drei vegane Speisen reicher, die mit der Neueröffnung integriert worden sind.

Nicht nur das Essen und die Köche scheinen aus dem Orient zu kommen, sondern auch das Ambiente mit seiner Raumdekoration sind morgenländisch angehaucht. Die bunten Fliesen, die mindestens die Hälfte des Raumes schmücken, die goldene Decke und der Kronleuchter, der von dieser herunterhängt, lässt einen glauben, man befände sich mitten in Aladdins Küche. Außerdem passt die Jazzmusik, die durch den bunten Raum tönt, perfekt zur Stimmung und zum Dresscode des an der Theke arbeitenden Teams. Mit schwarzen Hüten und roter Fliege um den Hals begrüßen die beiden Jazzfans ihre Gäste mit ihrer offenen Art und machen gute Stimmung. Lassen Sie sich davon anstecken und probieren Sie doch einen „Bastard“, während Sie zur Jazzmusik mitwippen.

 

O.S.B. Oriental Sandwich Bar
Rotenturmstraße 27
1010 Wien

T: 01/ 399 68 89

X