Mercado

Restaurant Tester .wien
Gault Millau
falstaff
A la carte

Das Restaurant

Mercado – Latin Inspired Market Cuisine: Chef Alexander Theil, der viele Jahre in Lateinamerika für Kochgrößen wie den New Yorker Top Chef Jean George Vongerichten gearbeitet hat, zeigt hier eine leichte aber sehr aromatische Version der Aromen aus diesem Teil der Welt.

Bewertungen

  1. Julia Mende findet das Restaurant Mercado verdient
    11. Juni 2017

    Eigentlich bin ich oft und gerne zu Gast im Mercado und empfehle es auch oft weiter. Bei meinem gestrigen Geburtstagsessen ist leider alles schief gegangen was nur schiefgehen konnte… halb rohes Huhn, schlabbeliger Lachs (zu wenig gekocht?), überkochtes zähes Steak (wir wurden nicht einmal gefragt wie wir das Steak möchten). Obwohl wir schon um 18:00 da waren und das Lokal noch recht leer ließ der Service größtenteils zu wünschen übrig. Meine Gäste waren auch etwas verwundert, dass es in einem Restaurant mit immerhin 2 Hauben nicht einmal Tischtücher gibt, mich persönlich stört sowas ja nicht. Als Entschuldigung für die missglückten Hauptgänge wurde uns unaufgefordert Cremant serviert was zwar eine nette Geste ist aber es sollte doch zuvor nachgefragt werden denn 3 meiner Gäste trinken keinen Alkohol.

    Als es dann and Bezahlen ging war ich etwas überrascht, dass kein Abzug für die 3 missglückten Hauptspeisen angeboten wurde. Auf meine Nachfrage hin war die schnippische Antwort der Restaurantleiterin, dass wir ohnehin schon einen Aperitiv erhalten hätten (der war allerdings im Menü inkludiert) und den Cremant (den wir gar nicht wollten). Daraufhin wurde ich ziemlich unfreundlich gefragt was ich denn überhaupt wolle. Schlussendlich wurde dann eines der Menüs nicht verrechnet und ich habe noch ein großzügiges Trinkgeld da gelassen aber den Ärger und die Enttäuschung kann man mir und meinen Gästen noch dazu an meinem Geburtstag nicht damit ungeschehen machen.

    Leider war die Erfahrung diesmal sehr negativ und bleibt als schlechte Erinnerung im Gedächtnis. Durch kompetenten und freundlichen Service hätte das alles relativiert werden können aber so habe ich mich als Gast wirklich unwohl gefühlt.

  2. HAV findet das Restaurant Mercado verdient
    9. Juni 2017

    Das angekündigte Menü ist vielfaltig und aufgezeichnet. Die Bedienung ist vorkommend, höflich und sehr professionell. Das Restaurant ist wirklich weiterzuempfehlen.

  3. Brigitte Faißt findet das Restaurant Mercado verdient
    8. Juni 2017

    Ich war bereits das zweite Mal im Mercado (im Rahmen der Restaurantwochen und der Culinarischen Kostproben).
    Der aktuelle Besuch war vom Essen her sehr gut – allerdings weniger raffiniert in den Geschmäckern wie beim ersten Mal. Außerdem esse ich gerne heiß – das Filet war leider nicht einmal lauwarm. Die Beilagen (schwarze Bohnen, Spinat, knusprige Kartoffeln) waren wirklich ausgezeichnet.
    Enttäuscht war ich eher von den Cocktails (nicht vom Aperitif!) – geschmacklich nicht rund.

  4. Graham findet das Restaurant Mercado verdient
    26. März 2017

    The waiter served us with no sense of knowing the manners. He threw my credit card on a table like a bone for a dog. Food was ok, but service is the worst. I been travelling around the globe, but never expect that from Austria.

  5. Sebastien Richet findet das Restaurant Mercado verdient
    15. März 2017

    Wunderbar!
    Es war wirklich gut und ueberraschend!
    Die Weine sind auch zu empfholen.

    Aber am bestens: diese Tequila ! Whaou!!!!!
    So ein Tolles Produkt!
    Vielen dank fuer alles!

  6. Barth Karin findet das Restaurant Mercado verdient
    14. März 2017

    Wir haben das Restaurant Mercado im Zuge der Wiener Restaurantwochen besucht. Die Wahl fiel deshalb auf dieses Restaurant, da zur Vor- und Hauptspeise 4 bzw. 5 verschiedene Gerichte präsentiert werden. Wir wurden auch nicht enttäuscht über die kreativen Kompositionen ( wurden vom Service genauestens beschrieben ). Wir werden dieses Restaurant gerne wieder besuchen.

  7. Iveta Wolf findet das Restaurant Mercado verdient
    12. März 2017

    Wir haben das Lokal im Rahmen der Restaurantwoche besucht. Im Lokal war es extrem laut, man konnte sein gegenüber kaum verstehen, dafür aber jedes Wort vom Nachbartisch. Die Tische sind so eng zusammengestellt, dass ich nicht zu der Bank durchgekommen bin, und ich bin wirklich schlank! Das Essen war gut, teilweise sehr scharf, teilweise aber auch etwas fad! Der Service war aber sehr gut, sehr freundlich und schnell!

  8. Susanne findet das Restaurant Mercado verdient
    12. März 2017

    wir waren in der Restaurantwoche auf einen Lunch und ich muss sagen war sehr enttäuscht, die Vorspeise lieblos in winziger Schale serviert, geschmacklich ok, beim Steak wurden wir nicht gefragt, wie wir es gerne hätten und es war einfallslos auf einen Haufen von Blattspinat gelegt, Essen wurde nicht für alle gemeinsam serviert, und am WC fehlte das Papier ….usw

  9. Pepe findet das Restaurant Mercado verdient
    11. März 2017

    Das Mercado war die positive Überraschung der Restaurantwoche. Geschmacklich perfekte Neuinterpretation bekannter Gerichte lässt die Mitbewerber alt aussehen. Das Service ist aufmerksam, freundlich und kompetent. Lediglich die Präsentation ist vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig (Vorspeise in so kleiner Schale, dass man das gebrauchte Besteck nach Genuss der Köstlichkeit darin nicht unterbringt und in Ermangelung eines Untertellers nur am Tisch ablegen kann). Aber wie gesagt, dies sind vernachlässigbare Kleinigkeiten bei so einer herrausragenden Qualtiät der Gerichte.

  10. Evi findet das Restaurant Mercado verdient
    9. März 2017

    Ganz ohne Frage hat mir das Mercado durch Ambiente, lateinamerikanische Köstlichkeiten und viel Liebe fürs Detail einen unvergesslichen Abend beschert!
    Das in Form von Tapas servierte 3-Gänge Menü war eine kreative Kombination aus den Spezialitäten des Hauses. Hervorragender Oktopus mit unverkennbarem Geschmack, der Fisch köstlich mariniert und jede weitere Speise ein perfekt abgestimmtes Aromenspiel. Absolutes Highlight sowie wunderbarer Abschluss war die Crème brûlée mit karamellisierten Popcorn!

  11. Reinhard findet das Restaurant Mercado verdient
    8. März 2017

    Zunächst das Positive: Das Service war sehr nett und freundlich, auch wenn die Wartezeiten für ein Lunch-Menü zu lang waren.
    Vorspeise, Suppe und Hauptgang waren von Top-Qualität, aber leider für manche Menschen (ohne Vorwarnung) deutlich zu scharf gewürzt. Die Zucchini-Suppe konnte nur mit Hilfe des Kellners als solche identifiziert werden. Der Hauptgang (Flank Steak vom Lavasteingrill) war leider nicht medium wie gewünscht sondern well done und daher relativ trocken und hart (trotz der guten Fleischqualität).
    Wir hätten uns zumindest etwas Brot und Butter vor/zum Essen gewünscht; nach Anfrage kam dann auch ein Mini-Maisbrot,welches auf der Rechnung dann mit Butter mit“wohlfeilen“ EUR 5,- aufschien…:-(

  12. Xixia findet das Restaurant Mercado verdient
    8. März 2017

    Service war sehr freundlich. Wartezeit zwischen den Gängen etwas lang, aber da wir keinen Zeitdruck hatten, annehmbar.
    Die Idee mit dem Family Style Menü fanden wir super und war auch für mich ausschlaggebend für die Wahl des Restaurants (auch um zu wissen was man sich in Zukunft außerhalb der Restaurantwoche bestellen kann/sollte). Geschmacklich eine gute Mischung aus Klassikern und Neuinterpretationen.
    Abzüge gibt es für das Equipment (Saftglas war an mehreren Stellen abgeschlagen; Löffel viel zu groß und schwer für die kleinen Schüsseln und somit fiel der, nicht nur bei uns, heraus).

  13. Monika findet das Restaurant Mercado verdient
    8. März 2017

    Alles war wirklich fein, Service trotz einer großen amerikanischen Gruppe flott und aufmerksam.
    Essen: das waren nicht nur drei Gänge sondern viel mehr. Endlich wieder einmal andere Geschmacksnoten und nicht das übliche trendige Einerlei (Burger etc.). Hervorheben muss man den die Raucherlounge im 50-iger Jahre Stil!

  14. Melinda Burda findet das Restaurant Mercado verdient
    7. März 2017

    We had a very nice lunch of 2 courses during the reaturant week.The idea of using citrus ingredients in the dishes is unique and perfect for the purpose. We were happy to get spinach without garlic,so it was possible to enjoy the natural taste of it and the very tasty „crust“ of the beef.
    The ambiance could be a bit more colourful and „happy“,similar to the small room with butterflies.
    The service was nice,casual,exactly the kind we like. Congratualtions to the improvement of the restaurant.it was a good idea to take part in the week,we could get to know it and we will recommend it to others.

  15. Andrej Wimmer findet das Restaurant Mercado verdient
    7. März 2017

    Speisen sehr gut, Service sehr freundlich und zuvorkommend, kümmerten sich um uns (Service hatte sich von selbst vorbereitet welche Speisen glutenfreie sind obwohl tel. vorerst nur unverbindlich nachgefragt wurde ohne zu reservieren), auf die Nachspeise mussten wir ein wenig zu lange warten. Das war aber das einzige was nicht funktionierte.

  16. Michael findet das Restaurant Mercado verdient
    15. September 2016

    Drei Gänge für 40 Euro? Na ja, das Ceviche war frisch und schmackhaft, der Fisch des Tages auch, aber zu scharf und die Portionen klein, und die Creme Brulee mit Popcorn und Schokoladeneis zu süß und übertrieben. Wenn das Restaurant voll ist, manchmal wartet man auf das nächste Gericht über 20 Minuten. Der Service ist aber sehr freundlich.

  17. Ursula Maria von Dehn findet das Restaurant Mercado verdient
    10. September 2016

    Nachdem wir 10 Minuten gewartet haben und von dem Service Personal, zwar gesehen, aber nicht bedient wurden. Hat uns die Empfangsdame dann nach 2 maligem Auffordern eine Service-Dame geschickt. Nachdem wir unseren Unmut auch bei dieser dann kundgetan haben, wurden wir dann doch noch bedient. Das Essen war sehr gut, aber sehr feurig. Die Getränke sind überteuert, aber sehr lecker. Alles in allem – Essen toll, Service sehr Verbesserungswürdig.

  18. Verena findet das Restaurant Mercado verdient
    5. September 2016

    Enttäuschend: lange Wartezeit vor der ersten Bestellung und auch zwischen den Gängen, Essen kalt. Auf einer Karaffe für Fruchtsirup klebte ein schmutziger Pflaster (kann passieren). Getränke wurden vergessen. Scharf ist ok. Leider waren alle Speisen dermaßen scharf, dass das vermutlich gute Aroma nicht mehr zur Geltung kommen konnte. Schade.

  19. Robert Günther findet das Restaurant Mercado verdient
    4. September 2016

    Kann mich den Vorkritiken teilweise anschliessen , Essen gut aber nicht mehr,von 2Hauben meilenweit entfernt.Wareneinsatz mässig , das Hochwertigste war das winzige Stück Wolfsbarsch ,dessen Kruste so scharf war , dass das Filet ein 2.Mal ermordet wurde.In 3 Gängen war sonst fetter Lachs , Oktopus ok.Fleisch sehr weich und gut.
    Insgesamt alles eher heavy und sättigend,keine feine Klinge – ist aber wohl auch Geschmacksache.
    Offene Weissweinachterln vollkommen überzahlt,einmal vergessen , Service sonst sehr nett,Wartezeit bei uns völlig ok.

  20. Holger von Dehn findet das Restaurant Mercado verdient
    3. September 2016

    Auch wir waren im Rahmen der Restaurant Wochen zum ersten Mal im Mercado. Und auch wir waren etwas überrascht, dass uns nachdem wir unsere Plätze zugewiesen bekommen hatten, fast 15 Minuten niemand zu unserem Tisch kam. Vor uns waren nur 2 weitere Tische besetzt. Alle umliegenden Gäste nach uns durften bereits ihre Bestellung aufgeben. Nachdem sich Marielle um unseren Tisch gekümmert hatte, lief endlich alles wie man es sich von so einem Lokal erwartet. Großes Lob. Auch die bereits mehrfach erwähnte Rothaarige war wirklich sehr gut. Ohne die beiden Kellnerinnen würden wir wahrscheinlich nie wieder dieses Restaurant besuchen. Das Essen und die Getränke waren durchwegs sehr gut, wenn auch zum Teil bereits nur lauwarm.

  21. pjsoucek@chello.at findet das Restaurant Mercado verdient
    3. September 2016

    Vorab möchte ich sagen, dass wer ein Dreigenmenü so wie in der Firmenkantine in 20 Minuten herunterschlingen möchte hier vollkommen falsch am Platz ist. Das Essen dauert einige Zeit und das ist vollkommen in Ordnung

    Wir waren gestern im Mercado. Zum Restaurant ist zu sagen, dass es sehr schön ausgestattet ist. Das Service ist sehr freundlich und aufmerksam. Die Zweierplätze am Gehsteig sind leider ein bisschen eng aber ausreichend.

    Das Essen ist geschmacklich super, die Speisen sind super.

    Leider hat uns das Konzept (rein persönliche und subjektive Meinung) nicht gefallen. Die Speisen werden je Gang (warm oder kalt, vier Varatrionen) gemeinsam auf den Tisch gestellt. Das bedeutet, die erste Speise die Du isst, ist warm alle anderen lauwarm oder kalt. Sorry unserer Meinung nach sollte das Fleisch genauso wie der Fisch nicht nur beim Servieren, sondern auch beim Essen Warm oder heiß sein.

  22. Erich Hennelotter findet das Restaurant Mercado verdient
    3. September 2016

    Geschmacklich sehr interessante Gerichte, abseits des Wiener Mainstreams. Zu Mittag flottes Service, wir kommen sicher wieder.

  23. LUZ findet das Restaurant Mercado verdient
    2. September 2016

    In a nutshell, if you like spicy food that makes your tongue numb, you will LOVE this place. We went for a romantic date on Restaurant Week and found the decor and ambiance very nice, the service ok. The Restaurant Week menu proposed several dishes to share, in 3 courses. We enjoyed some starters very much, delicate mix of flavors and textures, specially the octopus with potatoes. The main courses we found a bit overwhelmingly spicy, specially the fish where you could only taste the red hot pepper sauce. We had drinks, pisco sour, which was ok. Also, the Restaurant Woche „offer“ was actually 5 euro off the total cost for each of us, so not an incentive to go. We paid about 60 euro each, with one drink, water and coffe. TO CONCLUDE> The menu aims at surprising you with new ideas, I cant say all of them were a hit but overall it was a creative and interesting cuisine. The cost-quality ratio was ok,

  24. Hans findet das Restaurant Mercado verdient
    2. September 2016

    Die vorangegangenen Bewertungen spiegeln auch meine Erfahrung wieder. Personal hoffnungslos überfordert. (Außer die rothaarige Kellnerin, die hat wirklich viel gearbeitet und war sehr freundlich obwohl extrem gestresst). Wenn man schon großartig an den Restaurantwochen teilnimmt, dann sollte man sich vorbereiten. 45 Min oder noch länger auf die Vorspeisen zu warten ist schlichtweg inakzeptabel. Und dann auch noch die Schuld der Küche zuzuschreiben ist eigentlich alles andere als in Ordnung. Leider muss ich auch sagen, dass das Essen auch nicht großartig war. Es war OK, aber nichts wirklich spezielles und auch nicht perfekt zubereitet. Die Crème brûlée war total ausgeflockt. So was sollte nicht passieren. Ich werde das Mercado auf Grund dieses Erlebnisses nicht mehr besuchen.

  25. Michael findet das Restaurant Mercado verdient
    1. September 2016

    Na da war Gestern aber irgendwie der Wurm drin!
    Das Service war bemüht, aber hoffnungslos überfordert. Dafür habe ich eigentlich während der Restaurantwoche, wo eh alle das Gleiche bekommen, wenig Verständnis.
    Manche Gäste haben mir schon Leid getan bei den Wartezeiten.
    Das Essen war gut aber nicht sehr gut. 2 Hauben kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen. In der Liga würde ich außerdem auch etwas Brot&Butter erwarten, damit man die langen Wartezeiten überbrücken kann. Oder halt dem Thema entsprechend etwas Nachos und Salsa bzw. Guacamole.
    Ein durchgebratenes Onglet ist in Zeiten von SousVide ein Sakrileg!!! Das habe ich als Gast genau so wenig verdient wie die Kuh die dafür sterben musste.
    Positiv in Erinnerung werden mir nur die Cocktails und die freundliche rothaarige Bedienung bleiben.
    Das ist aber zu wenig für eine Wiederholung.
    Vielleicht liegt es auch an den üblen Vibes der Location, denn schon das Indochine konnte mich damals nicht begeistern…

  26. Elisabeth findet das Restaurant Mercado verdient
    1. September 2016

    Gut gekocht, aber €19,- sind einfach zu viel für das Lunch! Die Branzino-Portion war extrem klein – gemeinsam mit der Suppe empfehle ich es Leuten die gerade auf Diät sind.

  27. Christina findet das Restaurant Mercado verdient
    1. September 2016

    Wir waren gestern im Rahmen der Restaurantwoche im Mercado. Leider kann ich mich Dominik zum großen Teil anschließen. Über eine Stunden bis zur Vorspeise, eine weitere bis zur Hauptspeise und nochmals bis die Nachspeise kam. Getränke wurden teilweise vergessen. Prinzipiell sind alle nett, aber total unerklärlich, dass, wenn man bis auf ein, zwei Speisen alles vorbereitet, man im vorhinein weiss, wie viele Personen wann kommen und was gegessen wird, so ein Chaos entstehen kann. Essen war sehr gut…nicht überragend. Aber wahrscheinlich war gestern einfach kein guter Tag im Mercado. Die Restaurantwochen sind sicherlich sehr anstrengend. Wir werden es einmal a la carte probieren.

  28. Aga findet das Restaurant Mercado verdient
    1. September 2016

    Alles super. Essen lecker. Für Hunde freundlich. Wartezeit echt lang.

  29. Dominik findet das Restaurant Mercado verdient
    1. September 2016

    Service kann man vergessen. Wir hatten einen Tisch reserviert, mussten erst mal warten, dass man ihn uns zugewiesen hat. Dann hat man uns sage und schreibe eine halbe Stunde sitz lassen ohne uns zu fragen was wir trinken wollten. Meine Freundin gin schließlich an die Bar bestellen. Nach weiteren zehn Minuten haben wir dann endlich unseren Wein bekommen. Die Vorspeise kam nach 75 Minuten nach unserem Eintreffen.
    Es ist Restaurantwoche, d.h. Wir haben nocht alla cart bestellt. Wie inkompetent muss man sein, wenn man die Reservierungen nicht suf die Reihe bekommt. Nach insgesamt zwei einhalb Stundn kamen wir endlich beim Dessert an. Meine Weinbestellung wurde schlichtweg vergessen und zum Abschluss hatte die Chefin auch noch die Frechheit uns bei unserer Unterhaltung zu unterbrechen und uns zu belehren, wie frisch doch alles sei und dass fünf Leute in der Küche überfordert wären bei ca. 60-70 Gästen. Abgesehen davon wurden wir schamlos belogen, denn die eine Bedienung teilte uns mit, dass während der Restaurantwoche nicht alla cart bestellt wird und die Chefin hat gesagt, dass sie beides angeboten haben! Einfach nur eine Frechheit! Zudem bin ich selbst jahrelang in der Gastro tätig gewesen, mir braucht man keine Lügen auftischen.
    Einfach nur frech sowas! Wirklich alle anderen haben sich aufgeregt. Und ganz ehrlich, wenn man zu fünft in der Küche es nicht schafft 60-70 Personen zu bekochen, dann sollte man weniger Tische haben oder Personal aufstocken! Oder die Chefin legt mal selbst Hand an, anstatt von den Gästen Fotos zu machen und zu plaudern! Die einzig vom Service die wirklich gearbeitet hat, war die rothaarige magere Dame.
    Ich sag nur Essen war gut, aber den ganzen Rest kannst schmeissen! Einmal und nie wieder.
    Danke

  30. Helga H. findet das Restaurant Mercado verdient
    31. August 2016

    Keine internationale Küche, dafür haben wir südamerikanische Gerichte probieren können.
    Aufmerksam bedient, für uns geschmackvoll zubereitet. Wir waren zufrieden!!

  31. Jonas Petzold findet das Restaurant Mercado verdient
    31. August 2016

    Mercado hat mich qualitativ absolut überzeugt nur habe ich auch herausgefunden, dass ich persönlich bzw. geschmacklich anscheinend nicht so der Südamerika-Fan bin. Besonders gefallen hat mir die Hintergrundmusik (im Freisitz leider nicht mehr richtig zu hören) und das Besteck bzw. Service (Teller, Gläser, etc.) aber trotzdem werde ich wahrsch. nicht wiederkommen, weil es eben nicht so mein Ding ist. Vielen Dank auf jeden Fall!

  32. RoLe findet das Restaurant Mercado verdient
    30. August 2016

    Wir waren gestern zum ersten Mal im Restaurant Mercado essen und müssen leider offen und ehrlich gestehen, dass wir mit sehr hohen Erwartungen hingegangen sind, diese aber dann doch leider enttäuscht wurden

    Grundsätzlich waren wir vom Konzept des ‚Family Style‘, bei dem die Gerichte in der Mitte des Tisches präsentiert und serviert werden positiv überrascht und können uns dies auch sehr gut vorstellen – an der Umsetzung des Ganzen hat es unserer Meinung aber doch gehapert. Obwohl wir über die Website der Restaurantwoche eine Reservierung abgegeben haben und das Restaurant somit genau weiß, wie viele Gäste dieses spezielle Arrangement erhalten, mussten wir vom Eintreffen im Restaurant bis zum Erhalt der Vorspeisen gut 1h! warten. Auch zwischen den Gängen (außer bis zum Dessert) war die Wartezeit relativ lange.

    Bezüglich der Qualität der verwendeten Zutaten können wir nur ein ganz großes Lob aussprechen. Die Fische, Meerestiere und das Fleisch waren wirklich von höchster Güte. Leider konnten uns aber bei vielen Gängen die Zubereitung (Würze, Serviertemperatur, Saucen) und die Präsentation derselben nicht überzeugen.

    Als Vorspeisen gab es 4 unterschiedliche Gerichte, wobei das Lachs-‚Sashimi‘ und das Ceviche geschmacklich am Besten war – der Salat konnte nur mäßig überzeugen und die Kartoffeln mit Octopus mussten offensichtlich zu lange in der Küche gelegen haben und waren somit sehr ‚lätschert‘ und auch nicht mehr heiß als diese serviert wurden.

    Die gleichen, diesmal aber etwas knusprigeren Kartoffeln wurden dann auch bei den Hauptspeisen als Beilage gereicht (sehr enttäuschende Gerichtwiederholung). Weiters gab es hierzu auch noch marinierte schwarze Bohnen, die überraschend schmackhaft waren und die Speisen gut ergänzt haben.
    Das geschmorte Rindfleisch auf Spinat konnten wir in der Qualität nicht bemängeln, leider auch hier wieder das Manko, dass das Fleisch fast durch gegart wurde und somit sehr trocken war. Der knusprige Lachs war qualitativ top, geschmacklich hat er aber dann doch etwas an eine Fritteuse erinnert. Als letzten Hauptspeisengang gab es ein mariniertes Doraden Filet auf weißem Bohnenmus – als gesamtes Gericht wirklich sehr lecker, aber auch hier hätten wir uns von einem 2-Hauben Restaurant bei der Präsentation definitiv mehr erwartet.

    Zu den Desserts möchten wir uns hier nicht äußern, diese entsprachen definitiv nicht dem erwarteten Standard, weder geschmacklich noch wertend von der Präsentation dieser. Außerdem wurden die beiden Desserts mit ca. 5 Minuten Zeitunterschied serviert – das sollte hier auch nicht Standard sein.

    Wie bereits oben und auch in anderen Kommentaren erwähnt, konnte uns auch das Service nicht wirklich überzeugen. Nachdem wir anfangs perfekt vom Eigentümer selbst bezüglich eines wirklich hervorragenden Rosé Weins beraten worden sind, mussten wir aber dann die 1h bis zum Erhalt der Vorspeise überbrücken, bei meist leeren Gläsern und nachdem wir 2x gebeten hatten noch einen Schluck Wein aus der kühlgestellten Flasche zu erhalten beschlossen wir kurzerhand die Flasche an unseren Tisch zu stellen und uns selbst um das ‚Weinservice‘ zu kümmern. Auch das restliche Servicepersonal schien enorm gestresst und etwas überfordert gewesen zu sein und somit ist ihnen wahrscheinlich auch gar nicht aufgefallen, dass das nachgedeckte Besteck zum Teil noch ‚glühte‘ (weil frisch aus der Spülmaschine) und wir somit auch wirklich warten mussten um damit auch essen zu können.

    Wir sind wirklich fleißige ‚Restauranttester‘ und sind oft in ausgezeichneten und mit Hauben gekürten Restaurants essen und können uns auch hier nicht wirklich erklären, nach welchen Kriterien dem Restaurant Mercado die zwei Hauben verliehen wurden. Unserer Meinung nach verdient ein Restaurant auch erst dann eine derartige Auszeichnung, wenn der hohe Standard zu jeder Zeit an jedem Tag und bei jedem Gast gleichbleibend ist und, wenn auch internationale Einflüsse in die Speisenkreation und -präsentation eingebunden werden, die Kritik der Gäste nicht auf die o.g. Einflüsse zurückgewiesen werden.

    Im Gesamten konnte uns das Restaurant leider nicht überzeugen – alleinig der wirklich tolle Wein konnte den Abend noch halbwegs retten.

  33. Thomas findet das Restaurant Mercado verdient
    30. August 2016

    Das Essen ist wirklich fabelhaft, und mit den „3/4/5 Flights“ auch höchst abwechslungsreich. Volle Punkte dafür!
    Der Service war allerdings dann doch eher ein Manko – trotz Reservierung wurde erst ad hoc ein Tisch für uns vorbereitet, der dann auch noch neben dem Gang zum Raucherzimmer war – der Gestank war nicht sehr stark, aber doch öfters präsent, was gerade bei einem sehr guten Essen natürlich doch stört.
    Weiters saß man recht gedrängt mit anderen, und die Wartezeiten (nicht nur zwischen den Gängen, sondern auch auf die initiale Bestellung und dann auf die Getränke) waren etwas lang.

  34. Niesan findet das Restaurant Mercado verdient
    26. Februar 2016

    Besuch im Rahmen der Restaurantwoche. Spannendes kulinarisches Konzept, qualitativ und geschmacklich hervorragend umgesetzt.
    Wartezeiten zwischen den Gängen etwas lang, wurde dafür aber geschmacklich von der Küche wieder gut gemacht.

  35. Robert findet das Restaurant Mercado verdient
    26. Februar 2016

    Wir waren gestern – im Rahmen der Restauranttestwoche – erstmals in diesem Lokal. Ein wahres Geschmackserlebnis wurde uns bei den Speisen in der Menüfolge geboten. Eine der vier Mitarbeiterinnen die uns gut umsorgten war leider ein wenig nervös oder noch sehr neu im Geschäft – aber das hat nicht sehr gestört. Jeder fängt mal an… Hat man das Pech wie wir an einem Zweitertisch an der Stirnseite zu sitzen, muß man leider die Gespräche des Tisches daneben – in allen Details – verfolgen, ob man will oder nicht. Wir haben wieder reserviert – weil es trotz der kleinen Einschränkungen – ein tolles Erlebnis war.

  36. Besucher findet das Restaurant Mercado verdient
    23. September 2015

    Essen war sehr lecker!
    Der Service war leider nur mäßig aufmerksam. Wurden nicht nach weiteren Getränken gefragt. Außerdem konnten wir nicht so schnell nach einer Rechnung bitten, da kein Kellner im Blickfeld war.

  37. andrea findet das Restaurant Mercado verdient
    21. September 2015

    Die vielen Häppchen (Überraschungsmenü) während der Restaurantwoche haben uns sehr geschmeckt, Service War freundlich u zuvorkommend, wir kommen wieder!

  38. Der Tester findet das Restaurant Mercado verdient
    21. September 2015

    Sehr freundliches und bemühtes Service, nur die Erklärungen der Speisen waren etwas leise.
    Essen wirklich gut, ausgezeichnet das Fleischgericht und die Erdäpfeln (mit toller Kruste); Nachspeise ok aber Schokoladeneis mit Chili etwas zu scharf. Weine ausgezeichnet gekühlt und gut.

  39. Reckendorfer findet das Restaurant Mercado verdient
    21. September 2015

    Also während der Restaurantwoche muss man Mittags dort nicht hingehen.
    Anstatt dem normalen Lunch mit 16 Euro (inkl. Auswahlmöglichkeit) bezahlt man mit der Restaurantwoche 14,50. Aber dafür null Auswahl: ein Hauptgericht zur Wahl. Hahaha
    Das ist lt. Zitat Restaurantwoche ein „außergewöhnlicher Preis“ ???? aber sicher keine Werbung.

    Zum Essen: das Wolfabarschfilet war ausgezeichnet die Beilage (Gemüse) harmonierte aber nicht mit dem Fisch. Der Salat als Vorspeise war ok und gut mariniert aber es gab kein Brot/Gebäck dazu.
    Beide Gerichte hatten eine gewisse Schärfe.

    1. Elisabeth sagt dazu 1. September 2016

      Trifft auch auch für 2016 zu!

  40. Sabina Gaschnitz findet das Restaurant Mercado verdient
    21. September 2015

    Wir waren total positiv überrascht. Essen in Tapas Häppchen Form sehr lecker.Gutes Biersortiment. Service könnte etwas schneller sein. Absolute Überraschung die in den 50-60 Jahre gehaltene Raucherlounge, das Rum und Zigarrensortiment, mit latino Chilout Musik und Kuba Feeling. Wir kommen sicher wieder.

  41. Englert findet das Restaurant Mercado verdient
    20. September 2015

    Es war ein schöner Nachmittag mit perfekten Gerichten und Getränken, einzig die mangelnde Dessertkarte war schade. Beim Abrechnen gab es eine falsche Rechnung und noch ein falsches Abrechnen, aber wir sind nachsichtig. Es ist wiederholungsfähig und sehr zu empfehlen.

  42. Alexandra findet das Restaurant Mercado verdient
    20. September 2015

    Sehr schönes Ambiente, großzügige Tische, die ein angenehmes Tischgespräch möglich machen, ausgezeichnetes, freundliches und aufmerksames Service und das Essen schlichtweg ein Traum ;-))) (auch die Idee während den Restaurantwochen einen Mix von allen Vor-, Haupt- und Nachspeisen zu servieren fanden wir sehr gut!)

  43. Lung findet das Restaurant Mercado verdient
    20. September 2015

    War augezeichnet

  44. Anonymous findet das Restaurant Mercado verdient
    19. September 2015

    Essen – OK, nichts besonderes
    Service – ziemlich unfreundlich. Obwohl ich reserviert habe, wollte der Kellner meinen Name nicht wissen und hat uns nicht zum Tisch begleitet.

  45. Michael K. findet das Restaurant Mercado verdient
    18. September 2015

    Vielen Dank für den sehr gelungenen und schönen Abend, mit vielen verschiedenen und sehr guten Speisen, ausgezeichneten Wein und Cocktails. Essen sehr gut gewürzt.
    Sehr freundliche und aufmerksame Bedienung.
    Tolles Gesamtkonzept!

  46. Peter findet das Restaurant Mercado verdient
    18. September 2015

    Mittagstisch in der Restaurantwoche: enttäuschend, lieb- und einfallslos! Salat, Hühnereintopf ( wenig ! ) oder Blutwurstscheiben (5!) Andere Lokale nehmen die Restaurantwoche als Chance neues Publikum zu gewinnen, so aber sicher nicht. Service ok.

  47. Yvonne findet das Restaurant Mercado verdient
    18. September 2015

    Gelungenes Konzept und tolles Ambiente – Service war freundlich aber völlig unkoordiniert! Leider muß ich sagen dass das Essen zwar kreativ und abwechslungsreich war, aber wohl nicht unser Geschmack. Alle Vorspeisen haben extrem nach Zitrone geschmeckt, die Hauptspeisen waren OK aber nichts Herausragendes und die Nachspeise (Eis mit in Rum „ertränkten“ Früchten) hat leider überhaupt nicht unseren Geschmack getroffen.

  48. Goldis findet das Restaurant Mercado verdient
    17. September 2015

    Gute Idee mit den Speisenvariationen, so kann man die Küche wirklich ausprobieren. Die Biere passen gut zur Schärfe, die Weine waren uns etwas zu hoch gepreist.

  49. F.Lutzer findet das Restaurant Mercado verdient
    17. September 2015

    Gute Stimmung im Lokal, freundliches Personal und das Überraschungs-Menue hat sehr gemundet. Es war ein gelungener Abend ,den wir bei Gelgenheit wiederholen .

  50. Monika findet das Restaurant Mercado verdient
    17. September 2015

    Toll, dass man drei vorspeisen, vier Hauptspeisen und zwei Desserts teilen kann! Besondere Geschmackserlebnisse. Feine Cocktails und besonderer Rum. Ein gelungener Abend.

  51. Brigitte Wagner findet das Restaurant Mercado verdient
    16. September 2015

    Ausgezeichnetes Essen und Trinken, Geschmackserlebnisse. Das Service sehr freundlich, manchmal ein wenig unprofessionell. Angenehmes Ambiente.

  52. Gerhard findet das Restaurant Mercado verdient
    16. September 2015

    Essen einmal anders, ausgezeichnet und sehr Variantenreich, umfangreiche Weinkarte. Netter Service im coolen Design Lokal. Gerne wieder.

  53. Wolfgang findet das Restaurant Mercado verdient
    15. September 2015

    Gute Auswahl an Speisen zun gustieren, coole Biersorten und alkofreie Limos. Nettes Personal, leicht unterbesetzt zur „Stosszeit“. Kommen wieder 🙂

  54. Alice findet das Restaurant Mercado verdient
    15. September 2015

    Gutes Essen, schönes Ambiente, Service verbesserungswürdig

  55. Andreas findet das Restaurant Mercado verdient
    15. September 2015

    sehr gutes Essen, viele Variationen,
    Service gut, aber könnte noch besser (mehr Personal) sein
    Lokal mit coolem Design

  56. Elisabeth findet das Restaurant Mercado verdient
    15. September 2015

    das essen war sehr gut, eine vielfalt die mir gefallen hat, das service war sehr angenehm und haben zu einem entspannten abend beigetragen

  57. beppo findet das Restaurant Mercado verdient
    15. September 2015

    Das Essen war ein Querschnitt über die angebotenen Speisen, hat sehr gemundet und ist sehr zu empfehlen.
    Das Ambiente ist leider nicht überragend da die Tische sehr eng stehen. Die Wartezeiten auf die einzelnen Gänge sind verbesserungswürdig.

  58. Gerda Luksch findet das Restaurant Mercado verdient
    25. Februar 2015

    Außergewöhnliches und trotzdem gemütliches Ambiente
    Nettes und aufmerksames Personal
    Wunderbares Essen und Getränke
    Ein Chef, der sich zwischendurch erkundigt, ob alles in Ordnung ist und sich ein wenig Zeit für ein kleines Plauscherl nimmt.
    Zusammengefasst: volle Punktzahl!!! und gerne wieder!

  59. Walter Lehmayer findet das Restaurant Mercado verdient
    25. Februar 2015

    Das Essen und das Service war ausgezeichnet, alleine das enge Sitzen ist nicht jedermanns Sache.

  60. Anonymous findet das Restaurant Mercado verdient
    24. Februar 2015

    Service Top, Ambiente Top, Essensvariation und Qualität Einzigartig. Unvergesslich für unser Quartet

Bewertung abgeben

Essen
Service
Ambiente
Bierqualität

X