Steirisch

Regional & Saisonal

Die steirische Küche besticht durch ihre leckeren Rezepte. Strudel, Backhendl Salat und Knödel finden ihren Ursprung in der Steiermark. Regionale und saisonale Produkte werden für die Zubereitung  der Schmankerl benutzt. Das heißt Grundzutaten wie Kürbiskerne sowie Käferbohnen gehören zum Küchenrepertoire eines klassischen steirischen Haushalts. Einer der Rezeptklassiker ist das Kürbiskernschnitzel, das durch die knusprige Panier und den leichten Beigeschmack der Kürbiskerne einen unverwechselbaren Geschmack auf die Zunge zaubert. Das Backhendlsalat ist das steirische Nationalgericht, das aber auch in ganz Österreich gern gegessen wird und einfach ein Genuss zum Reinbeißen ist.

Bodenständigkeit

Die steirische Küche legt großen Wert auf Tradition. Werte wie Bodenständigkeit und Einfachheit misst man auch in der Küche große Bedeutung bei. Rezepte, die noch von der Großmutter stammen werden von Generation zu Generation weitergegeben und gepflegt. Die Verbundenheit zur Natur und das Nutzen der bestehenden Ressourcen, die Mutter Natur uns gegeben hat, werden in der steirischen Küche wertgeschätzt, weshalb auch regionale Produkte bedeutend sind. Um in Wien unverfälschte steirische Küche genießen zu können, muss man nicht unbedingt die Leckereien nachkochen. Das Steirereck oder das Steirerstöckl bieten originale Hausmannskost aus der Steiermark an. Jedoch gibt es im Internet sowie in Kochbüchern zahlreiche Rezepte, die Ihnen ein gutes Abendessen garantieren. Für die Gourmands unter uns, eignet sich zum Geburtstag am besten ein Gutschein in einem steirischen Restaurants.

http://restauranttester.wien/zum-herkner/

http://restauranttester.wien/steirerstoeckl/

http://restauranttester.wien/o/

Alle Küchen zeigen

X