Spanisch

Synonym für ausgedehnte Mahlzeiten

Die spanische Küche ist traditionsreich. Ob Paella oder Tapas, die spanischen Spezialitäten werden gern gegessen und erfreuen sich großer Beliebtheit, auch auf internationaler Ebene. Spanisches Essen steht vor allem für ausgedehnte Mahlzeiten. Sie ist Synonym für gemütliches Beisammensitzen und Verweilen. Wer spanisch essen geht, kann sich darauf einstellen, dass die klassische Formel „bestellen, essen, zahlen“ hier nicht gilt. Mahlzeiten, die bis in die späten Nachtstunden dauern, sind keine Seltenheit. Dazu werden meist ein paar gute Tropfen Wein serviert, der meist aus dem Weinbaugebiet Rioja kommt. Kein Wunder, dass ein spanisches Abendessen mehr ist als nur reine Essensaufnahme. Sie ist vielmehr ein Gesamterlebnis.

Klassiker der spanischen Küche

Die spanische Küche ist sehr vielfältig. Es ist das Land der Genießer und des gemütlichen Beisammensitzens. Neben den Speisen, die international bekannt sind, hat die spanische Küche doch einen sehr vielfältigen Charakter. Durch die gute Anbindung zum Meer und zum Atlantik, sind Fischspeisen ein Muss auf der Speisekarte. Die spanische Küche ist auch kennzeichnet durch orientalische Einflüsse; vor allem im Süden sind orientalisch inspirierte Gerichte sehr beliebt. Die verschiedenen Regionen Spaniens haben aber auch ihre eigenen Spezialitäten entwickelt, wie Tintenfisch Ragout oder spanisches Kaninchen. In den Genuss von spanischen Genüssen kommt man in Wien in den unterschiedlichsten Restaurants. Das Lobo y Luna verwöhnt seine Gäste mit spanischen Köstlichkeiten. Ebenso, bietet das Bodega Flores Klassiker der spanischen Küche an, die mit einer guten Portion Kreativität verfeinert werden.

http://restauranttester.wien/loboyluna/

http://restauranttester.wien/tapasta/

http://restauranttester.wien/lolatapas/

Alle Küchen zeigen

X