Kretisch

Burger und Steaks ade!

Griechenland zieht seit Jahren Millionen von Touristen an und das zu Recht: Eine traumhafte Landschaft, gemütliche und freundliche Menschen und gutes, mediterranes Essen locken Touristen an. Kreta ist eines der beliebtesten Reiseziele und das nicht nur wegen den Bergidyllen und den Naturstränden. Gutes und vor allem gesundes Essen findet dort seinen Ursprung. Es ist die Kombination der Zutaten, die dem Körper Gutes tut und vorbeugend gegen Krankheiten wie Herzinfarkt wirkt. Zitronen, Olivenöl, Wildkräuter. Gemüse, Orangen und Fisch. Das sind einige der Grundnahrungsmittel, die täglich beim Kochen verwendet werden. Zu Burgern und Steaks sagt man hier ade!

Kretische Genüsse in Wien

Verbringt man seinen Urlaub auf Kreta, hat man tagtäglich die Möglichkeit, gute kretische Speisen zu kosten, vor allem im Landesinneren, fernab der Stadt, finden sich die besten Lokale um authentisches, traditionelles Essen zu probieren und mit einem Schluck guten Wein den Geschmack abzurunden. In Wien ist die Möglichkeit fast gar nicht gegeben, doch das Restaurant Orpheus, im ersten Bezirk, bietet kretische Küche für die Kreta-fans und die Gourmands an. Ein zeitgemäßes Ambiente, erstklassiges Essen und mediterranes Flair, sind einen Besuch definitiv wert. Wein wird auf Kreta nur in geringen Mengen getrunken. Da spiegelt sich die Idee, dass nur der Konsum in Maßen gesund ist und für reinen Genuss sorgen kann. Häppchen vor dem eigentlichen Hauptgang zu essen ist hier wie in Italien selbstverständlich. Die Idee hinter den Vorspeisen, den „Meze“, ist es sich mit den verschiedenen Geschmäckern der kretischen Küche vertraut zu machen. Ob heiß oder kalt, gekocht oder roh, die Vorspeisenvariationen sind vielfältig.

http://restauranttester.wien/suche/?q=1010

http://restauranttester.wien/kostproben/

http://restauranttester.wien/neue-restaurants/

Alle Küchen zeigen

X