Halal

Delikatessen auf Halal-Art

Klickt man sich durchs Internet stellen sich die Menschen oft die Frage was genau Halal bedeutet. Im Prinzip verweist Halal auf die Speisegesetz die im Islam verankert sind. Es bedeutet in arabisch „erlaubt“ und bezeichnet Handlungen sowie auch Dinge die laut dem islamischen Recht gestattet sind. Es gilt, dass nur Tiere gegessen werden können, die regelrecht geschlachtet wurden: Sie werden ohne Betäubung mit einem speziellen Messer mit einem einzigen großen Schnitt quer durch die Halsunterseite getötet. Die großen Blutgefäße, Luft- und Speiseröhre werden dadurch getrennt und das Tier soll möglichst rückstandslos ausbluten. Immer mehr Restaurants, insbesondere arabische Restaurants bereiten Halal-Fleischprodukte zu um den Kundenwünschen zu entsprechen. Das Fleisch wird auch in der türkischen und afrikanischen Küche auf Halal-Art zubereitet und gegessen. In der israelischen ist koscheres Essen das Äquivalent von Halal.

Regeln mit Genuss

Fleischspezialitäten vom Lamm, Huhn oder Rind, Burger oder delikate Nachspeisen werden auf Halal-Art angeboten. Es findet sich für jeden etwas, egal ob Frühstück, Mittagessen oder Abendessen. Aufgrund der großen Nachfrage und der kulturellen Vielfalt in Österreich wird dieser Kochstil auch von anderen Küchen übernommen, wie zum Beispiel italienisch mit der Halal-Pizza oder chinesisch mit Halal-Knusprige-Ente. Zu den beliebtesten Halal Restaurants in Wien gehören das persische Restaurant Pars, welches Sie mit faschierten Spießen aus Lamm und Rind mit Reis und Salat oder Adaspolo, ein Linsenreis mit Rosinen, Datteln und Lammstelze, verzaubert! Außerdem gibt es noch den Wiener Deewan, Le Cèdre und noch viele mehr. Suchen Sie sich ihren Favoriten und gönnen Sie sich ihr frisch zubereitetes Halal-Menü mit Freunden oder Familie.

http://restauranttester.wien/kueche/afrikanisch

http://restauranttester.wien/kueche/orientalisch

http://restauranttester.wien/kueche/tuerkisch

 

Alle Küchen zeigen

X