Französisch

Vive la France!

Dass die Cuisine Française keine Geschmackverwirrung ist, sondern Gaumenfreuden bereitet, lässt sich anfangs schwer glauben, wenn man weiß, dass die escargots (Schnecken) und die cuisses de grenouille (Froschschenkel) aus Frankreich stammen und dort als Delikatesse verschmaust wurden. Doch die französische Küche hat weitaus mehr zu bieten. So ist die Küche Frankreichs eng mit der Identität des Landes verbunden. Essen ist ein Bestandteil der Kultur. Ob Croissants und Café au lait zu Frühstück oder doch eine Quiche Lorraine zum Mittagessen und ein éclaire als Nachspeise, die französische Küche ist reich an Spezialitäten, die sie über die Jahre perfektioniert haben und die bis heute als Teil ihrer Kultur fungieren. Doch auch ist es das Land, wo die Bacchus Gabe sprießt und der der Dom Ruinart im Champagnerhaus keltert.

Frühstück auf Französisch?

Haben Sie Lust im Herzen von Wien ein französisches und üppiges Frühstück zu vertilgen? Dann empfiehlt sich das Café Français im ersten Bezirk von Wien, wo die meiste Zeit auch nur auf Französisch geredet wird, um ein authentisches Frankreich Flair ins Haus zu bringen. Doch falls Sie eher ein Morgenmuffel sind, und dafür lieber am Nachmittag ein gutes Mittagsessen genießen, bietet das Beaulieu täglich ein anderes plat du jour und sorgt damit für Abwechslung beim Essen. Beide Lokale befinden sich zentral in 1010 Wien. Schauen Sie regelmäßig zu unseren kulinarischen Kostproben, vielleicht gibt es ja gerade ein Angebot im Le Bol oder im Beaulieu. Bleibt nur mehr bon appétit zu wünschen.

http://restauranttester.wien/cafefrancais/

http://restauranttester.wien/beaulieu-wien/

http://restauranttester.wien/lebol/

Alle Küchen zeigen

X