Europäisch

Kulinarik eint Europa

Typisch europäisches Essen in Wien zu finden, ist nicht schwer. Doch wie sieht europäisches Essen überhaupt aus? Europa definiert sich nicht nur durch die enge Bindung der Staaten, auch eint die die unterschiedlichen Länder die europäische Küche. Die Küche Europas ist vielfältig und bietet kulinarisch sehr unterschiedliche Sachen. Von den schwedischen Köttbullar, bis zur Pasta ai funghi, vom fudge cake zu den russische Pirrogen, die kulinarische Vielfalt ist omnipräsent. In jedem Land gibt es einen Reichtum an Gerichten, in dem sowohl traditionelle Speisen als auch moderne Kreationen geschätzt werden.

Diversität trotz Einigkeit

Auffällig ist, dass die europäische Küche vor allem durch den Warenaustausch zwischen den Ländern stark geprägt ist. Die Produkte fanden ihren Weg nach Portugal, Spanien, Deutschland und Co und beeinflussten dort die regionalen und landestypischen Küchen.  Doch trotz aller Veränderungen, die die Globalisierung, der Wohlstand und der heutige Lifestyle mitgebracht haben, sind regionale Traditionen und Esskulturen noch immer wichtig und werden bis heute gepflegt. Deshalb können wir heute auf eine reiche europäische Esskultur zurückblicken, die zu Hause sowie auch in Restaurants weiterhin geschätzt wird. Das georgische Restaurant Aragwi tischt zum Beispiel landestypische Küche auf. Das Salzamt, im ersten Bezirk, bietet österreichische Delikatessen an während das Lobo y Luna mit spanischen Gerichten sich in die Herzen der Gäste kocht.

http://restauranttester.wien/salzamt-wien/

http://restauranttester.wien/irodion/

http://restauranttester.wien/o-boufes/

Alle Küchen zeigen

X