Chinesisch

Ein Land, tausend Geschmäcker

Die kulinarische Vielfalt Chinas ist mindestens genauso groß wie das Land selbst, denn von Region zu Region, von Kanton zu Kanton, haben sich eigene regionale Spezialitäten entwickelt. Auch in Europa erfreut sich die chinesische Küche großer Beliebtheit, selbst wenn diese für die westlichen Staaten angepasst wurde. Doch im Vordergrund steht nicht nur die Nahrungsaufnahme, chinesisches Essen ist ein wahres Erlebnis, denn Speisefolge, Verhaltensweise und Besteck haben hier große Bedeutung und unterscheiden sich stark von den westlichen Gesellschaften. Wichtig ist auch hier wieder, dass die Gerichte nach dem Yin und Yang Prinzip harmonieren und warme und kalte Speisen sich ergänzen. Die runden Tische symbolisieren auch Harmonie. Porzellangeschirr ist ebenfalls ein Muss, denn auch dieses soll zum Geschmack des Essens beitragen.

Dim Sum & Hühnchen Kung Pao

Die Benimmregeln bei Tisch scheinen für einen Europäer auch fremd zu sein. Daher sollte man sich doch ein paar Regeln durchlesen bevor man sich in ein authentisches chinesisches Restaurant begibt. Gegessen wir auch mit Stäbchen, doch der Umgang mit diesen ist leicht zu lernen. Neben den traditionellen Regionalküchen und beliebten Speisen wie Dim Sum oder Hühnchen Kung Pao, gibt es auch noch diverse Kochschulen wie die konfuzianische Küche, die medizinische Küche und die Palastküche. In Wien ist die Auswahl an chinesischen Kochschulen doch eher begrenzt und so genießt der Wiener oder die Wienerin die klassischen Speisen, die die chinesische Küche für den Europäer zu bieten hat. Restaurants am Naschmarkt, wie der ON Market oder auch andere Lokale in verschiedenen Grätzel bieten die chinesische Leckereien an.

http://restauranttester.wien/on/

http://restauranttester.wien/goldenezeiten/

http://restauranttester.wien/sichuan/

Alle Küchen zeigen

X