Rinderwahn

Weihburggasse 3, 1010 Wien

Kostprobe abgelaufen

Diese Kostprobe ist leider schon vorbei!

Möchten Sie die aktuellen Angebote sehen, folgen Sie diesem Link zu den aktuellen Kostproben.

3 Gänge Dinner Menü

Herrengedeck
American Whiskey meets Craft Beer

oder

Kalorien Wahnsinn
Makkaroni & Cheddar Cheese in knuspriger Hülle serviert mit Gurken Pickles und hausgemachter Mayo

* * *

Burger
nach Wahl

* * *

Dessert
nach Wahl inkl. Kaffee

* * *

Gin Tonic

€ 24,50 p.P.

 

Inklusive Kaffee sowie Aperitif oder Digestif.

Kostprobe abgelaufen

Diese Kostprobe ist leider schon vorbei!

Möchten Sie die aktuellen Angebote sehen, folgen Sie diesem Link zu den aktuellen Kostproben.

Restaurant

Restaurant Tester .wien

Beschreibung

Das von der Familie Huth Anfang Juli 2016 eröffnete Burger Restaurant Rinderwahn hat sich das ambitionierte Ziel gesetzt, das beste Burgerrestaurant Wiens zu werden. Das im 1. Bezirk, dem Herzen von Wien, gelegene Restaurant lockt im Sommer mit einem großen Gastgarten, ausgestattet mit einzigartigen New-Design Paletten-Möbeln. Der provokante Name des Lokals soll auf jeden Fall aufmerksam machen, denn hier gibt es wahnsinnig gute Burger der Extraklasse.

Der Wahnsinn in der City

Mitten in der Weihburggasse, gleich in der Nähe der Kärntnerstraße findet man das neue Exklusiv Burger Restaurant Rinderwahn. Hier finden Burger Liebhaber nicht nur wahnsinnig gute Burger, sondern auch eine besondere Location. Das Restaurant besticht mit seiner modernen Einrichtung und lässt die Gäste in seiner angesagten aber auch gemütlichen Atmosphäre, wahnsinnig tolle Burger genießen. Das Restaurant war zuletzt schon in der Hand von Familie Huth und wurde nun liebevoll renoviert und umgestaltet. Der ehemalige Huth Stadtkrug ist nun dem Rinderwahn verfallen und lässt seine Gäste neue Burger Kreationen genießen.

Grenzenloser Burgerwahn

Burger stehen mittlerweile in vielen Lokalen auf der Speisekarte, doch eine der besten Burger der Stadt, bekommt man laut Familie Huth im Rinderwahn. Hier wird nämlich großer Wert auf Qualität, Frische und Innovation gelegt. Die unterschiedlichen Burgerkreationen von Küchendirektor Liljan Credico finden Sie in der Speisekarte und den originellen Kategorien wie "Ich will ein Rind von dir" für Rinderfiletburger oder "Die fette Sau" für Pork Burger wie den Pulled-Pork-Burger. Für diejenigen, für die es nicht immer Rind sein muss, gibt es unter der Kategorie "Die Verrückten Hühner" natürlich auch deliziöse Burger mit Hühnerfleisch. Die speziell kreierten Burger werden im Brioche-Bun mit French Fries und Rinderwahn Mayonnaise serviert. Als besonders guter Begleiter zu den Rinderwahn-Burgern werden unterschiedliche Variationen von Craft Beer vorgeschlagen.

 

Gästekritiken

  1. Concierge1977

    Die Burger sind sehr gut, auch geliefert! Das „Restaurant“ selbst ist eher spartanisch eingerichtet, sehr dunkel und auch nicht sehr gemütlich; auf der anderen Seite ist es ein Burger Lokal und kein Haubenrestaurant!
    Die Qualität und der Geschmack der Speisen ist sehr gut, gemessen am Preis! Die Craft Beer Auswahl ist toll, vielleicht etwas überteuert.
    Alles in allem empfhelenswert für einen guten Burger, eben ein schnelles, aber sehr gutes Essen!

  2. Barbara

    Die Qualität der Burger war für den Preis sehr enttäuschend- Fastfood Ketten Niveau. Toll war hingegen das Service, die Getränke waren immer sehr schnell serviert. Grosses Problem war aber, dass es nicht möglich war für mich einen reinen Gemüseburger zu bekommen. Einfach den Käse aus einem Ziegenkäseburger wegzulassen und dafür mehr von dem gegrillten Gemüse reinzutun, war scheinbar unter der Würde des Hauses. Egal, wir kommen sowieso nicht wieder.

  3. Roman Kupferschmied

    auf der homepage werden 30g!!! mehr fleisch versprochen, als im endesffekt serviert werden .. das versprechen, auf anfragen zu reagieren ist genauso unwahr, wie die angegebene fleischmenge!!! .. bei dem preis empfinde ich dies als unakzeptabel!!!

  4. Bernhard Gerald

    Essen ist echt Klasse! Service lässt sehr stark zu wünschen übrig. Nach der Hauptspeise bekommt man keinerlei Beachtung mehr und Bestellungen werden mit Augenrollen entgegengenommen..
    Gäste, die nach einer guten „Einnahmequelle“ aussehen, werden sofort bevorzugt und Gäste wie wir (20-22Jahre) werden gekonnt ignoriert.

X