Chestnut

Neuer Markt 8A, 1010 Wien

Kostprobe abgelaufen

Diese Kostprobe ist leider schon vorbei!

Möchten Sie die aktuellen Angebote sehen, folgen Sie diesem Link zu den aktuellen Kostproben.

3 Gänge Dinner Menü

Cremige Butternut Kürbissuppe

***

Fasan im Speckmantel
mit Kastanien-Serviettenknödel auf Chorizo

***

Kastanien & Mascarpone
auf Sauerkirschen

 

€ 24,50 pro Person

Inklusive:

averna_logo
illy_logo
averna_glass
illy_cup

Kostprobe abgelaufen

Diese Kostprobe ist leider schon vorbei!

Möchten Sie die aktuellen Angebote sehen, folgen Sie diesem Link zu den aktuellen Kostproben.

Restaurant

Restaurant Tester .wien

Beschreibung

Das Chestnut Restaurant in Wien ist etwas für Menschen, die bei gesunder Ernährung nicht auf Genuss verzichten wollen. Es bietet innovative, leichte Gerichte in einer entspannenden Atmosphäre.

Neben klassischen Salatvarianten, wie Blattsalat mit Mozzarella und Tomaten, mit Basilikum Pesto und Balsamico Essig gibt es auch neue Kombinationen zu entdecken, wie den Fitnesssalat, Zucker-und Wassermelonenstücke serviert mit Ricotta und Walnüssen auf Radicchio mit Vanille.

Das Vorspeisemenü macht einen sehr kosmopolitischen Eindruck. Das Wassermelonen Gazpacho nimmt seine Inspiration aus Südeuropa. Die kalt servierte Suppe, die traditionell auf Tomaten basiert, ist in Spanien und Portugal ein beliebtes Sommergericht. Die Chestnut Variation wird mit Wassermelonensalsa, gerösteten Mandeln und Kokosgelee serviert sowie auf Wunsch auch mit Garnelen.

Die warmen Suppen im Angebot haben ein fernöstliches Flair, wie beispielsweise die Asiatische Hühnersuppe, serviert mit Reisbandnudeln, Zwiebeln und Bohnenkeimlingen. Die Antipasti Variation, ein Aufschnitt von Salami und Parmaschinken serviert mit Mozzarella, Oliven und Ofentomaten oder die gemischte Käseplatte, serviert mit getrockneten Früchten, Nüssen und einem Dattelchutney, laden zur Jause ein.

Das Mittagsmenü bietet auch eine Auswahl an verschiedenen Sandwiches, wie zum Beispiel den Thai Rindsalat Wrap, Wagyu Rind mariniert in einem Thai Nussdressing in Toertilla Brot oder ein Gemüse Sandwich, gebratenes, mariniertes Gemüse mit Rucola, Parmesan und einer Balsamico Reduktion in Ciabatta Brot sowie, statt der Hühnersuppe, die abends serviert wird, ein Quinoaküchlein mit Limettendressing.

Die Hauptgerichte verlassen sich auf altbewährte Geschmackskombinationen, wie das Ribeye Steak mit Gemüse, Kartoffelpüree, Gemüse und Rotwein Jus oder Zanderfilet aus der Pfanne mit Zucchinipüree, Pilzen, Gemüse und einer Zitronenbuttersauce. Neben diesen Stammgerichten hat man auch die Wahl zwischen einem Süßkartoffel Dreierlei, serviert als Püree, Gnocchi und Kuchen mit Spargel und einer Haselnusssauce oder dem Black Bun Sate Burger, serviert mit eingelegtem Gemüse, Kartoffelecken und Erdnusssauce.

Als süßen Abschluss gibt es Klassiker der französischen Küche, wie Pistazien Crème brûlée oder Schokoladenmousse mit Mango, die neben Himbeersorbet, serviert mit Litschi, Heidelbeerjus und Basilikum auf der Karte stehen.

Gästekritiken

  1. Alex A.

    Nice small place in the city center! Great food and service!

  2. Asam H.

    Einfach fantastisch!

  3. Alexandra und Herbert

    Nach mehrfachen Besuchen im Rahmen der Wiener Restaurantwochen in den unterschiedlichsten Lokalen -die erste Enttäuschung.
    Zur eigentlich ganz guten Kürbiscremesuppe wird Salz und Pfeffer gereicht – Unsicherheit beim Koch? Der Hauptgang – Fasan im Speckmantel – trockener als die Sahara und es finden sich 3 Blätter einer zwar geschmacklich guten Wurst zusätzlich am Teller, aber man fragt sich, was diese da zu suchen haben. Die Nachspeise ein mehr oder weniger lieblos aufgeschichteter Turm aus Schlagobers und Maronipaste. Das Service war gut, der Sitzplatz in einer kleinen Ecke gleich neben dem Eingang nicht.

  4. Visitor

    We had dinner there . Ordered the menu that was a big disappointment. The pumpkin soup was tasteless and had a flower taste. Basics like the kürbis kernöl were missing. For a main course we had a Phasan in speck mantel on two slices of chorizo. It was very salty. The desert was also kind of messy with cherry kompot , mascarpone and chesnuts. Limited wine selection. Chesnut might be fine for having a burger, but is definitely not the place if you are looking for some sort of dining experience. Wont go again.

X