Restaurant Hansen

Wipplingerstrasse 34, 1010 Wien

3 Gänge Dinner Menü

Aperitif

* * *

Überraschung aus der Küche

* * *

Pilzrisocini
(knusprige Risottobällchen)
mit Feta und Tomaten-Spinatsalat

* * *

Orientalisches Goldbrassenfilet
mit Manti (mit Erdäpfeln gefüllte Teigtaschen)

oder

Rosa Entenbrust
mit Cranberries, Pfefferjus und Couscous-Strudel

* * *

„Nougat“-Pancakes
mit gegrillten Bananen

* * *

Kaffee

€ 34,50 p.P. 

Jetzt Reservieren
Culinarische Kostprobe
Jetzt reservieren

Restaurant

Restaurant Tester .wien
Gault Millau
falstaff
A la carte

Beschreibung

Das Restaurant Hansen befindet sich gemeinsam mit dem Blumen- und Gartengeschäft Lederleitner im Souterrain des Wiener Börsegebäudes. Man befindet sich in einen einzigartigem Ambiente mit Blick auf üppige Grünpflanzen, Terracotte und einer Vielzahl an dekorativen Gegenständen für den Gartenfreund.

Das Gebäude der Wiener Börse am Schottenring mit seiner ziegelroten Fassade ist einer der bedeutensten Monumentalbauten der im 19. Jahrhundert angelegten weltberühmten Ringstraße. Es wurde 1871 bis 1877 vom dänischen Architekten Theophil von Hansen errichtet und war bis 1998 Sitz der Wiener Börse. Theophil Hansen hat bei der Planung des Börsegebäudes im Souterrain eine „Römische Markthalle“ berücksichtigt. Durch 9 filigrane Glaskuppeln schuf er eine lichtdurchflutete, freundliche Atmosphäre.

Ursprünglich war neben einem orientalischem Bazar auch ein Restaurant geplant Aufgrund des schwierigen wirtschaftlichen Umfeldes und der Kriegswirren der damaligen Zeit wurde dies aber nie realisiert. Erst 1998 wurde mit dem Einzug des Edelgärtners Lederleitner und dem Restaurant Hansen Leben in die Römische Markthalle gebracht Als Hommage an den großartigen Architekten Theophil Freiherr von Hansen wurde das Restaurant nach ihm benannt.

Im Restaurant Hansen kann man Frühstücken, ein leichtes Mittagessen einnehmen (alle Gerichte gibt es in kleinen und normalen Portionen), den Nachmittag in mediterraner Palazzo-Atmosphäre verbringen, Freunde und Partner empfangen und im kleinem oder großen Kreis zu Abend essen.

Gästekritiken

  1. Mag. Johannes Burdis

    Die Betreung durch die Mitarbeiter des Hauses war sehr freundlich und aufmerksam, eigentlich perfekt. Auch die Qualität der Speisen war sehr, sehr gut, leicht und wohlschmeckend! Die abschließende Melange war besonders gut, besser als in so manchem hochgelobtem Kaffeehaus!

  2. Goran Todorovic

    Freundlicher, aufmerksamer Service. Das Essen selbst war super lecker. Die Atmosphäre des Lokals war sehr angenehm.

  3. Kateryna

    Yesterday we had lunch at the Hansen restaurant. Very interesting place. The restaurant is located in the center in the basement of the historic building of the Vienna Stock Exchange. This is a huge room with high ceilings, arches, columns and no walls or partitions – a full open space. From this feeling of air, yes – a lot of air! The restaurant is located here together with the interior design shop. Everywhere beautiful dishes, tubs with flowers, watering cans, ornaments, there is a counter where bouquets are made – all this you pass along the road to the tables, which are separated only by large flowers in pots. Very modern and unusual atmosphere. The food is wonderful! You can choose from a vegetarian and meat menu. Hansen is famous for its risotto (I even have their book about it). Yesterday we served a very tender risotto with pineapple and a pearl risotto with chicken and yolk. Dessert – gentle mango mousse with sorbet and pancakes with nougat in plum compote. After dinner – a feeling of lightness in mind and body. I liked it very much! I do not know other place like this!

  4. Bosko

    Hervorragendes Service trotz vollem Haus, feingliedrige geschmackliche Komposition der Speisen, ausgezeichnete Weinkarte und tolles Ambiente – wir haben den Abend sehr genossen.

X