Am Bischof Faber Platz 8 hat sich in den letzten Wochen einiges getan. Denn am 14. November hat das „Herbeck Wein & Bier“ im 18. Bezirk eröffnet. Das Lokal ist die kleine Schwester des „Herbeck – Die neue Gastwirtschaft“ und hat sich, wie der Name schon verrät, auf Wein und Bier spezialisiert.

Nur 700 Meter von der Herbeck Gastwirtschaft entfernt, befindet sich das neue Lokal. In der Anfangsphase wird das Lokal von Mittwoch bis Freitag ab 18:00 Uhr geöffnet haben. Das Freunde-Trio Barbara Bonka, Wolfang Nemeth und Michael Kantor führen gemeinsam den kleinen Ableger vom Herbeck. „Das Herbeck Wein & Bier bietet einen ungezwungenen Rahmen für Weinverkostungen, für ein gemütliches Abendessen oder auch für ein Bier zum Feierabend“, erzählt Barbara Bonka.

Herbeck Wein & Bier: Fleischlust in Währing

Wie in der Herbeck Gastwirtschaft gibt es auch in dem neuen Lokal klassische Wiener Küche. Wirft man einen Blick in die Speisekarte findet man vor allem eines: Fleisch. Rind, Schwein und Huhn sind Bestandteil beinahe jeder Mahlzeit. Und weil es nicht wurscht ist, wo das Fleisch herkommt, wird mit lokalen Fleischlieferanten zusammengearbeitet. Neben den vielen fleischigen Spezialitäten ergänzen vegetarische Alternativen die Speisekarte.

Herbeck Wein & Bier
Symbolfoto: Wein, Bier und Köstlichkeiten der traditionellen Wiener Küche stehen hier auf dem Speiseplan.
© iStock

Als Vorspeise werden unter anderem hausgebeizter Lachs, Beef Tatar mit Pommes und Rindfleischsulz mit Kürbis und Kernölpesto serviert. Weitere kulinarische Schmankerl bilden das fein geschnittene Roastbeef, die jüdische Hühnerleber und Herbecks Gabelbissen. Wer nach diesen Köstlichkeiten noch nicht genug hat, kann sich entweder eine Ganslsuppe oder einen klassischen Altwiener Suppentopf genehmigen. Die klare Rindsuppe mit Fadennudeln kombiniert mit Fleisch- und Gemüse-Einlagen ist seit jeher Bestandteil der Wiener Küche.

Die Karte wird mit herzhaften Wiener Hauptspeisen weitergeführt. Klassiker wie Schinkenfleckerl, Kalbsrahmbeuscherl oder Wildschweingulasch dürfen natürlich nicht fehlen. Für Vegetarier gibt es Eiernockerl mit Blattsalat oder Blattsalat mit Ziegenfrischkäse. Süße Schmankerl wie die Schokotarte oder fruchtige Kuchen runden die Speisekarte ab.

Wein und Bier – das lob ich mir

Passend zu den deftigen Speisen ziert eine umfangreiche Getränkekarte das Herbeck Wein & Bier. Vom Grünen Veltliner über Gemischten Satz bis hin zu Zweigelt und Cuvée wird alles angeboten. Ein weißer Spritzer oder der klassische italienische Sommerdrink Aperol Sprizz dürfen auch nicht fehlen. Wer das deftige Essen mit einem feinen Bier genießen möchte, hat die Wahl zwischen Weitra Bräu und verschiedenen Zwettler Bieren. Auf das Verdauungsschnapserl nach dem deftigen Essen hat man natürlich auch nicht vergessen. Fruchtige Geschmäcker wie Heidelbeere, Alte Zwetschke, Waldhimbeere oder Marille stehen auf dem Plan. Weitere hochprozentige Getränke wie Whiskey, Gin, Rum und Wodka ergänzen die Wein & Bier Karte.

Das Herbeck Wein & Bier überzeugt mit einer umfangreichen Weinkarte. Gutes Bier und deftige Speisen machen das Lokal zu einem Hotspot für Fans der Wiener Küche. Die kleine Schwester des „Herbeck – Die neue Gastwirtschaft“ kann sich durchaus sehen lassen. Köstliche Speisen mit Fleisch, aber auch vegetarische Kost füllen die Speisekarte. Wer authentische Wiener Küche und dazu gute Weine oder Bier verspeisen mag, sollte auf jeden Fall im „Herbeck Wein & Bier“ vorbei schauen.


Herbeck Wein & Bier
Bischof Faber Platz 8, 1180 Wien
Öffnungszeiten:
Mittwoch bis Freitag ab 18:00 Uhr
https://www.facebook.com/herbeckweinundbier/
Fotocredits: iStock

X