Mariahilferstraße

Neben materiellen Sinnen auch Geschmackssinne verführen!

Die Mariahilferstraße ist Wiens größte und zugleich bekannteste Einkaufsstraße. Sie ist voll mit Geschäften und Flagshipstores der großen Marken; die die materiellen Sinne befriedigen. Aber auch der Gourmet-Gaumen kommt hier vollends auf seine Kosten. Rund auf der Mariahilferstraße und in den Seitengassen hat sich eine trendige und hippe Gastroszene angesiedelt. Hier findet man eine relaxte und zwangslose Atmösphäre vor, in der es sich wunderbar genießen lässt. Dort gibt es nichts, was es nichts gibt: japanisches, mediterranes, griechisches, italienisches und sogar veganes Essen versammelt sich dort. Sicherlich trifft man dort auch auf die eine oder andere Food-Neuheit, ganz frisch importiert aus aller Herren Länder. Szenelokale mit außergewöhnlichen Konzepten stellen sicher, dass es garantiert nie fad wird!

Ob früh, ob Spät – Gesundes und Frisches Essen

Wer zum Shoppen in die Mariahilfer Straße kommt sollte unbedingt auch einen Blick in die kleinen Seitengassen werfen. Hier befinden sich niedliche Geschäfte und coole Stores und auch die ein oder andere kulinarische Entdeckung ist dort sicher! Nicht nur für Hipster und Food-Blogger ist das Viertel in 1060 der richtige Ort um zu Speisen sondern auch für jeden anderen Gourmet, der gerne neues probiert. Begleitet wird ein Besuch der Mariahilferstraße mit einer atmosphärischen Stimmung und modernen, lebendigen Flair. Auch Abends ist hier aufgrund der vielen Lokale und Bars noch was los, ob am Wochenende oder werktags. Wer abends aber doch zu müde ist, um raus zu gehen, der sollte unbedingt einmal in der Mittagspause vorbeischauen. Hier findet man viele Mittagsangebote, die die bessere und gesündere Alternative zum herkömmlichen Mikrowellengericht oder dem Lieferservice sind.

Das könnte Sie auch interessieren:

Die exclusivsten Gourmetrestaurants in Wien

Essen gehen in Mariahilf 

Die coolsten Szenelokale Wiens

Alle Grätzel zeigen

X