Hernals

Nicht cool aber authentisch

Im 1170 Wien gilt eher das Prinzip von Qualität statt Quantität betrachtet man die abnehmende Restaurant- und Lokaldichte. Anrainer schätzen die Ruhe und Unaufgeregtheit des Bezirkes. Wer aber doch mal auf der Suche nach Action ist, den zieht es oftmals eher Richtung Gürtel. Die verbliebenen Restaurants zeichnen sich vor allem durch Normalität, österreichische Küche und Beisl-Gemütlichkeit aus. Empfehlenswert ist Hernals auch für Alle, die Gelüste nach einen herrlichen Fischgericht verspüren. Griechische und italienische Küche gehört sowieso zum Standard und fehlt natürlich auch im 17. Bezirk nicht. Drehen Sie den Spieß um und fahren Sie von inneren Zentrum Wiens in die Vorstadt und genießen sie die ungetrübte Authentizität, die dort bis heute bewahrt wurde.

Das Richtige für Jeden, der Ruhe und gutes Essen sucht

Die Gute Lage ist ein großes Plus Hernals. Ein großer Prozentteil besteht aus grünen Flächen und Wald. Sanfte Farben und Vogelzwitschern statt grelle Farben und Hipstermusik. Trotz seines Vorstadtmermals ist der am nordwestlichen Rande Wiens gelegene Gemeindebezirk, dennoch schnell erreicht. Verschiedene Naherholungsgebiete bieten die Möglichkeit zur Alltagsflucht am Wochenende. Der Schwarzenbergpark und der Schafberg sowie das Schafbergbad sind beliebte Ausflugsziele für die ganze Familie. Nach einer großen Portion frischer Luft ist man natürlich besonders hungrig. Sollten Sie noch nicht den Drang nach dem Lärm der inneren Bezirke verspüren, gönnen Sie sich doch hinterher noch ein kühles Bier und ein typisch wienerisches Gericht in einem der gemütlichen Beisl.

Das könnte Sie auch interessieren:

Restaurants in Währing

Essen in Döbling

Österreichische Küche

Alle Bezirke zeigen

X