Kalbfleisch in Wien genießen

Kalbfleisch unterscheidet sich zu dem Fleisch von ausgewachsenen Rindern dadurch, dass es zarter und heller ist. Das liegt daran, dass bei jungen Tieren die Muskeln noch nicht vollständig ausgebildet sind und das Bindegewebe noch weich ist. Vor allem das Fleisch aus der Keule und dem Rücken gilt als besonders delikat, denn es schmeckt fein aromatisch. Ein echtes Wiener Schnitzel kommt bekanntlich nicht ohne Kalb aus, aber auch als Carpaccio oder Gulasch wird es gern gegessen. Wir verraten euch, wo man in Wien das beste Lammfleisch genießen kann:

Alle Anlässe zeigen

X