Heringsschmaus in Wien

Heringsschmaus – kein Gaumengraus!

Der Heringsschmaus hat ursprünglich eine religiöse Verbindung. Die Menschen wurden damals zur Beginn der Fastenzeit aufgerufen, Verzicht zu üben und ihren Lebensstil zu mäßigen. Fleisch galt eines der Lebensmittel auf das er verzichten sollte. Aus diesem Ritual heraus, entwickelte sich in Österreich die Tradition des Heringsschmauses, das auch als Essen für die Armen bekannt war, da der saure Fisch sehr günstig war und auch entschlankte. Heute gilt der Heringsschmaus als Delikatesse und wird in den verschiedensten Lokalen angeboten. Ob Heuriger oder Gourmetrestaurant, der Heringsschmaus ist ein beliebtes Gericht, das gern gegessen wird. Die Rezepte und die Zubereitung sind von Restaurant zu Restaurant unterschiedlich, weshalb der Geschmack auch variiert. Im Gegensatz zu damals, wird heute der Heringsschmaus als opulentes Mahl praktiziert.

Fisch ahoi!

Probieren Sie die unterschiedlichen Geschmackvariationen des Heringsschamaus in den verschiedensten Gastwirtschaften. Statt Stunden in der Küche zu verbringen und die traditionelle Delikatesse selber zuzubereiten, lassen Sie sich mal bekochen und suchen Sie sich Ihren Favoriten unter den Heringsschmaus-Restaurants aus. Besuchen Sie mal das norddeutsche Wulfisch Restaurant, das sich auf Fischspezialitäten fokussiert hat und neben köstlichen Fischdelikatessen auch den klassischen Heringsschmaus anbietet oder gönnen Sie sich einen g’schmackigen Heringsschmaus im Nautilus. Wenn Sie doch lieber auf ein ausgiebiges Heringsschmaus Buffet aus sind, so empfiehlt sich ein Besuch in einen der vielen Heurigen in Wien. Diese sind Meister in der Zubereitung von traditionellen Speisen. Unternehmen Sie deshalb einen Besuch in den edlen Heurigen Mayer am Pfarrplatz.

http://restauranttester.wien/pfarrplatz/

http://restauranttester.wien/nautilus-fischrestaurant/

http://restauranttester.wien/reinthaler/

 

Alle Anlässe zeigen

X