Französische Küche in Wien genießen

Die Cuisine Française ist eine Freude für Gaumen und Augen. Schon seit dem 16. Jahrhundert gilt sie als die einflussreichste Landesküche Europas und wurde 2010 von der UNESCO als immaterielles Kulturgut zum Weltkulturerbe ernannt. Für die Franzosen ist Essen immer ein kulinarisches Fest, bei dem stets das Vergnügen im Vordergrund steht. Eile hat dabei nichts zu suchen.

Ein typisch französisches Menü besteht aus Entrée, einem Appetithappen, Hors d’oeuvres, den Vorspeisen sowie einem Plat principal, dem Hauptgericht. Meist folgen noch Käseplatte, Dessert und Kaffee. Erlesene Weine fehlen bei keiner französischen Mahlzeit.

Zu den klassischen Gerichten zählen Zwiebelsuppe, Bouillabaisse, Quiche Lorraine, Ratatouille, Coq au Vin, Crème Brulée, Tarte, Croissants, Camembert und natürlich die vielseitigen Baguettes und Crêpes.

Wir zeigen, welche Restaurants französisches Flair und kulinarische Genüsse in Wien garantieren:

Alle Anlässe zeigen

X