Ballmenü in Wien genießen

Jedes Jahr macht der Wiener Rotkreuz Ball am 11. November (offizieller Faschingsbeginn) im Rathaus den Auftakt in die Ballsaison. In Wien gibt es über 450 Bälle, sodass gemunkelt wird, dass die Ballsaison die fünfte Jahreszeit in Wien ist.
Neben den Ärzteball (28. Jänner), Jägerball (30. Jänner), Juristenball (25. Februar) und Bonbonball (24. Februar), gibt es den legendären Opernball, der heuer am 23.Februar in der Wiener Staatsoper stattfindet.
Eine Wiener Tradition
Traditionellerweise läuft ein Wiener Ball auf diese Weise ab: Eröffnung, Mitternachtseinlage und Ballausklang. Dabei sind Damenspenden und Kleidervorschriften, die seit der Kaiserzeit stilprägend für Bälle in ganz Zentraleuropa geworden sind, Pflicht.
Wer gerne tanzt, kann schön ins Schwitzen kommen. Denn mehr als 450 Bälle finden in Wien statt. Dabei zeigt sich die beeindruckende Vielfalt auch an der musikalischen Untermalung, die keineswegs nur auf traditionelle Walzer-Klänge begrenzt ist. Zur Abwechslung werden auch zu Discobeats die Hüften geschwungen. Tanzvergnügen für Jung und Alt, traditionell und modern. Für jeden ist etwas dabei! Hoch lebe die alte Tradition der Faschingsbälle!

Alle Anlässe zeigen

X