Amterl

Restaurant Tester .wien

Das Restaurant

Mitten im Herzen von Baden liegt ein Amt, genauer gesagt ein Amterl. Das Restaurant Amterl am Hauptplatz verwöhnt seine Gäste mit hochwertigen Speisen und Getränken in gemütlicher Atmosphäre. Seit neuestem gibt es auch einen eigenen Raucherbereich im ersten Stock des Lokals. Im Sommer sind die Plätze im Freien besonders beliebt, denn die Aussicht auf die Innenstadt Badens ist definitiv sehenswert.

Die österreichisch-international angehauchte Speisekarte

Primär ist das Amterl ein Restaurant der Wiener Küche. Doch nicht nur traditionell-österreichische Gourmetliebhaber, sondern auch Vegetarier und Freunde der extravaganten Küche finden auf der Speisekarte definitiv etwas Köstliches zu Essen.
Bei der Vorspeise haben die Gäste die Auswahl zwischen frischem Fleisch und Fisch. Beef-, Räucherwildlachs Tartare oder Badener Surf&Turf (kaltes Roastbeef, Obers-Kren-Sauce und eine gegrillte Black Tiger Garnele mit Knoblauch) werden serviert. Für all jene, die ihre Mahlzeit mit einem knackigen Salat beginnen möchten, stehen verschiedene Salatvariationen im Angebot. Von Caesar Salat über Backhendlsalat im Kürbismantel bis hin zur Black Tiger-Garnele im Salatbeet bietet das Amterl alles was das Herz begehrt.
Als Hauptspeise gibt es neben der typischen Wiener Küche auch amerikanische Mahlzeiten. Traditionelle österreichische Speisen wie Wiener Schnitzerl vom Donaulandkalb, Zwiebelrostbraten (klassisch mit Zwiebelringen und Braterdäpfeln) oder Filetspitzen Stroganoff (vom Angus Rind mit Pilzen, Senf-Espuma und Tagliatelle) werden vom Chef de Cuisine Ali Caner zubereitet. Daneben gibt es noch zahlreiche Burger-Varianten (Pulled Pork, Chicken oder Beef) und zarte Steaks. Alle Speisen werden aus hochwertigen Zutaten hergestellt. Denn auf die Qualität und Herkunft der Produkte wird im Amterl großer Wert gelegt. Das Steak wird beispielsweise aus Uruguay importiert. Für Naschkatzen gibt es zum krönenden Abschluss Süßspeisen wie Schokoladenauflauf mit flüssigem Kern, einen typischen Wiener Kaiserschmarren oder flambiertes Joghurt-Heidelbeermousse. Neben der Speisen à la carte gibt es auch eine wechselnde Wochenkarte zu günstigen Preisen.

Amterl…das Amt in Baden

Der Geschäftsführer des Restaurants ist Michael Dvoracek. Mit dem Chefkoch Ali Caner bietet er heimische gut bürgerliche Schmankerln an. Die österreichische Küche mit internationalen Einflüssen ist stets modern und kreativ. Auch auf saisonale Produkte wird geachtet. Diese werden flexibel in der Speisekarte ergänzt.
Im Amterl haben Gäste in jedem Stock die Möglichkeit ihren Durst zu löschen. Denn jedes Stockwerk verfügt über eine eigene Bar- bei der vom Bier vom Fass über frische Säfte bis hin zu Weinen und Spritzgetränken alles angeboten wird.
Das gemütliche Ambiente lädt die Gäste zum Verweilen und Genießen im Herzen von Baden ein.

Nicht nur bei der Speisekarte, sondern auch beim Logo für das Restaurant wurde man kreativ. Ein violetter Pinguin mit Fliege tritt als Markenzeichen für das Amterl auf. Ein unverkennbares Motiv für ein einzigartiges Restaurant.

Bewertungen

  1. Andreas findet das Restaurant Amterl verdient
    3. September 2017

    Essen gut,

    Tisch nicht eingedeckt, keine Speisekarte die das in der Restaurantwoche angebotene Dinner enthällt bekommen, Servicekräfte teils unzureichend eingeschult.

  2. MH findet das Restaurant Amterl verdient
    3. September 2017

    Ich war mit meiner Freundin im Amterl zum ersten und letzten Mal. Wir hatten beide Steak als Hauptspeise, wie vorgegeben und bei uns beiden war das zweite Stück Steak eindeutig nicht in Ordnung. Es hat gestunken und auch grausam geschmeckt. Es war wirklich schlimm. Als Wiedergutmachung wurde uns ein neues Steak angeboten bzw. bekamen wir ein Getränk aufs Haus. Das neue Fleisch haben wir abgelehnt, da uns wirklich schlecht war. Die Nachspeise hat uns im Anschluss leider auch nicht mehr so geschmeckt. Da das Fleisch wirklich alles zerstört hat. Der Gestank hätte dem Koch auffallen müssen. WIr waren wirklich enttäuscht und das war noch nie der Fall, denn wir machen die Restaurantwochen schon seit Jahren. Das Ambiente war keineswegs romantisch oder dergleichen. Eher Wirtshaus-Ambiente, wir saßen unten. Auf der Wand bröckelte der Verputz herunter und saßen wir driekt neben der Küche, die ohne Türe ist. Es war ziemlich laute Musik, wie beim Fortgehen. Der Kellner war zwar sehr nett, aber war überfordert, da er alleine mit einer Assistentin war, er musste auch die Gäste im Schanigarten bedienen. Also nochmals gehen wir dort sicher nicht mehr hin. Die Reise nach Baden war es leider nicht wert.

  3. Andreas Ackerl findet das Restaurant Amterl verdient
    2. September 2017

    zu empfehlen, eingebettet in den historischen Stadtkern,

  4. Friedrich.cerny99@gmail.com findet das Restaurant Amterl verdient
    30. August 2017

    Suppe gut, positiv die präsente Schärfe und der wirklich gute Entenspieß; der Kokosespuma doch etwas zu süß.
    Steaks Rossini sehr gute Qualität, perfekt gegart, Frittes sehr gut, Gänseleber keine Foie Gras und schlecht pariert.
    Die Tische im Freien etwas klein, die Musik nicht mein Geschmack, will man offenbar allen recht machen. Service engagiert gut, aber nicht Top. In Summe nett, gerne wieder vorbei hauen, eher nicht für ein „großes Abendmenü“

  5. Judith findet das Restaurant Amterl verdient
    10. März 2017

    Die Speisen sind geschmacklich und auch für’s Auge hervorragend !!! Sehr nette Bedienung, lockere Atmosphäre.

Bewertung abgeben

Essen
Service
Ambiente
Bierqualität

Amterl auf

X