Ein neuer Japan-Imbiss hat in der Wiener Innenstadt eröffnet. Das kleine Lokal bietet vier verschiedene japanische Schnitzelsemmeln an. Definitiv einzigartig in Wien! 

 

Japan-Experte Igor Kuznetsow

Besitzer dieses Lokals ist kein anderer als der japanaffine Igor Kuznetsow, der bereits mit seinem Restaurant Karma Ramen am Naschmarkt ein erfolgreiches Lokal führt.
Diesmal hat sich der gebürtige Russe nicht auf Nudeln spezialisiert, sondern auf japanische Sandwiches.

Menchi Katsu mit Fleischlaibchen

Japanische Schnitzelsemmeln

Katsu-Sando, so heißen die köstlichen Sandwiches auf Japanisch. Zurzeit gibt es vier Sandwich Variationen: Der Klassiker ist das Tonkatsu mit Schweinskarree. Dabei wird das Schweinskarree in japanisch-luftiger Panko-Panade eingehüllt und von zwei fluffigen Toastbroten umhüllt. Dann gibt es noch das Menchi Katsu mit Rindfleischlaibchen.
Für den ehemaligen Immobilienmakler ist die Qualität und die Frische des Fleisches besonders wichtig, weshalb er das Fleisch von der Fleischerei Hödl bezieht. Für die Fischliebhaber gibt es das Sakana Katsu mit Schollenfilet und für die Vegetarier das Nasu Katsu mit Melanzani. Die Semmeln bekommt man als Bento-Box zusammen mit einer Miso-Suppe und einem Apfel serviert.

Klein aber fein

Aus einem Souvenirgeschäft hat der Geschäftsführer ein kleines, gemütliches Esslokal gemacht. Viel Platz gibt es in dem Lokal nicht, denn Platz findet man nur an den zwei langen Nussholztheken. Wer keinen Platz mehr im Lokal findet, kann die Sandwiches auch mit nach Hause nehmen oder sich per UberEATS die Köstlichkeiten liefern lassen.

Neben den Katsu-Sandos werden japanische Biere und Sake angeboten. Definitiv ein Hotspot für Freude der authentischen japanischen Küche.

 

Onisando
Fleischmarkt 26, 1010 Wien
Tel: 066565208818
Öffnungszeiten:
Mo. – Sa: 11:30 – 18:30 Uhr
Email: vienna@onisando.at
Webseite: www.onisando.at

 

Fotocredits: Philipp Tomsich

X